Österreichs Wanderdörfer

Österreichs Wanderdörfer & Sommer-Bergbahnen - zwei Pioniere des modernen Berg-Erlebens feiern gemeinsam ihre Jubiläen

Österreichs Wanderdörfer & Sommer-Bergbahnen - zwei  Pioniere des modernen Berg-Erlebens feiern gemeinsam ihre Jubiläen
Vertreter von Österreichs Wanderdörfern und Österreichs Besten Sommer-Bergbahnen feierten ihre Jubiläen im Mountain Resort Feuerberg in Bodensdorf / Dr. Erik Wolf (Geschäftsführer Seilbahnen), Mag. Ricarda Rubik (Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen), Erwin Petz (Sprecher Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Steiermark), Sieghard ...

Zwei Jubiläen, eine Feier - 25 Jahre Österreichs Wanderdörfer und 15 Jahre Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen

Villach (ots) - Gästen die alpine Bergwelt mit ihren herausragenden Bergerlebnissen nahe zu bringen, ist das gemeinsame Ziel der 44 Österreichischen Wanderdörfer und der 58 Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen. Beide - die Sommer-Bergbahnen genauso wie die Wanderdörfer - zählen international zu den Pionieren des modernen Berg- & Naturerlebens. Ihre Jubiläen - 25 Jahre Wanderdörfer und 15 Jahre Sommer-Bergbahnen - haben die beiden Institutionen gemeinsam auf einem der meistbesuchten Sommer-Berge im Land, auf der Gerlitzen Alpe in Kärnten, gefeiert.

Zwtl.: 25 Jahre Österreichs Wanderdörfer

Sie können stolz auf 25 Jahre ihres Bestehens zurückblicken. Österreichs Wanderdörfer stellen seit bereits zweieinhalb Jahrzehnten zauberhafte Wanderregionen und unvergessliche Naturerlebnisse ins Rampenlicht. Aus dem Projekt "Dorfurlaub in Österreich" entstanden, bilden die aktuell 44 Mitgliedsregionen die Crème de la Crème des österreichischen Wanderangebots und treten unter dem Claim "Die Magie des Gehens" auf. Das von Sieghard Preis initiierte, ursprünglich sehr überschaubare Projekt, ist seit seiner Gründung zu einer der erfolgreichsten Tourismusmarketingkooperationen Österreichs, mit einer Kapazität von rund 500.000 Gästebetten in 6 von 9 Bundesländern, angewachsen. Auf ihren mehr als 3.600 Wanderrouten führen Österreichs Wanderdörfer ihre Gäste zu den faszinierendsten elementaren Naturerlebnissen ihrer Mitglieder. Sie begeistern die Besucher mit authentischen und ganzheitlichen Landschaftserlebnissen und spiegeln den individuellen Charakter jedes einzelnen Mitglieds wider. Uniformierten Massentourismus sucht man hier vergebens, Österreichs Wanderdörfer stehen für Einzigartigkeit und rundum perfekte Wandererlebnisse.

Zwtl.: 15 Jahre Besten Österreichische Sommer-Bergbahnen

Im Jahr 2001 begann die Erfolgsgeschichte der Besten Österreichischen Sommer- Bergbahnen. Vor 15 Jahren mit gerade einmal sieben Seilbahnunternehmen gestartet, hat sich die Initiative der Wirtschaftskammer Österreich bis heute überaus dynamisch entwickelt. Der im gesamten Alpenraum einzigartige Erlebnis- & Qualitätszusammenschluss von Seilbahnunternehmen war und ist Pionier im Anbieten herausragender Erlebnis-Angebote oben auf Österreichs Bergen. 2016 sind 58 Seilbahnunternehmen aus ganz Österreich (ausgenommen Wien und Burgenland) Mitglieder der Gruppe. Dass sich das Anbieten von besonderen Erlebnissen positiv auf die Seilbahnunternehmen und noch viel positiver auf die jeweilige Tourismusregion insgesamt auswirkt, zeigen aktuelle Erhebungen: Die Mitglieder haben mit 121.500 Sommer-Gästen rund doppelt so viele Besucher wie nicht zertifizierte Seilbahnunternehmen. Ähnlich ist die Situation bei den Umsätzen. Bei den Gästeankünften weisen Regionen mit zertifizierten Sommer-Bergbahnen im Zehnjahresvergleich ein doppelt so hohes Wachstum wie Vergleichsregionen auf. Die jeweiligen Regionen steigerten ihre Vollbelegstage binnen 10 Jahren um 22,5 %, liegen 10% über den Auslastungsdurchschnitt je Bundesland und können dank höherer Attraktivität bessere Preise durchsetzen.

Zwtl.: Jubiläumsfeier am 16. Juni auf der Gerlitzen Alpe

Im Mountain Resort Feuerberg auf der Gerlitzen Alpe wurde am Donnerstag, 16. Juni 2016, das doppelte Jubiläum gefeiert. Mit dabei an dem Tag, der ganz im Zeichen des aktuellen und zukünftigen Bergerlebens stand, waren der Villacher Stadtrat Mag. Peter Weidinger, der die Wichtigkeit außergewöhnlicher Tourismusinitiativen und mutiger Visionäre für die Region Villach hervorhob, Christian Kresse (Geschäftsführer Kärnten Werbung), Walter Plattner (Gemeinde Arriach), Eckart Mandler (Geschäftsführer Wanderhotels best alpine), Dr. Erik Wolf (Geschäftsführer der Seilbahnen), sowie viele geschätzte Mitglieder und Wegbegleiter der beiden Kooperativen. Bei einer gemeinsamen Pressekonferenz stellten Reinhard Ferner (Obmann Österreichs Wanderdörfer), Sieghard Preis (Geschäftsführer und Projektinitiator Österreichs Wanderdörfer) und Erwin Petz (Sprecher Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Steiermark) ihre Unternehmen vor, erläuterten ihre Philosophien, Ziele und Tätigkeitsfelder und warfen einen Blick in die Zukunft. Dabei wurde der ausgesprochen hohe Qualitätsanspruch und die Ambition der Jubilare, ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein, offensichtlich.

Im Zuge einer kurzen Nachmittagswanderung konnten sich die 50 Festgäste an ausgewählten Stationen selbst ein Bild von der bewegten Geschichte der Wanderdörfer machen. Unzählige Stücke aus dem Archiv berichteten von kreativen Messeauftritten, Pionierleistungen auf dem Weg der Digitalisierung und Qualitätszertifizierung, innovativen Marketingstrategien und einer revolutionären Wanderphilosophie, die in der Kreation der elementaren Naturerlebnisse gipfelte. Abgeschlossen wurde der Rundgang von einem Vortrag von Mag. Ricarda Rubik und Oliver Pichler von den Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen zu der Seilbahn als perfekter "Schnell-Zustieg" zu herausragenden sportlich-alpinen Berg-Erlebnissen. Dabei gingen sie auch auf die Gemeinsamkeiten der beiden Organisationen ein.

Der anschließende Jubiläumsfestakt, musikalisch untermalt von dem Wörthersee Quartett unter der Leitung von Günter Magerle, setzte sich aus der Präsentation eines historischen Abrisses von Österreichs Wanderdörfern durch Reinhard Ferner und Sieghard Preis sowie einem Vortrag von Michael Sänger zu der vielschichtigen Entwicklungsgeschichte des Wanderns und seiner Zukunft im digitalen Zeitalter zusammen. Christian Kresse kam in seinen Grußworten auf die Bedeutung des Wanderns in Kärnten zu sprechen und Frau Dr. Petra Stolba (Geschäftsführerin Österreich Werbung) übermittelte ihre Glückwünsche per Videobotschaft.

Einen würdigen Ausklang fand die Feier bei einer festlichen Abendveranstaltung und zwei exzellenten (Bild-)Vorträgen. Mag. Alexander Würtinger und Stefan Brandl (LOWA Sportschuhe GmbH) vermittelten dem Publikum einen interessanten Einblick in die Produktion von erstklassigen Qualitätswanderschuhen und sprachen über Trends auf dem Wandersektor, Herbert Raffalt (Bergführer und Fotograf) sorgte mit imposanten Bildern und spannenden Anekdoten von den spektakulärsten Gipfeln der Alpen für restloste Begeisterung und weckte bei jedem Gast die Lust nach einer ausgedehnten Wanderung.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Österreichs Wanderdörfer
   Ansprechpartner: Mag. Dr. Stefan Kohlmaier
   Unterwollaniger Straße 53, 9500 Villach, AT
   Tel: +43 4242 257531, Fax: +43 4242 216630
   E-Mail: office@wanderdoerfer.at
www.wanderdoerfer.at
   Fachverband der Seilbahnen Österreichs
   Ansprechpartnerin: Mag. (FH) Ricarda Rubik
   Wiedner Hauptstrasse 63, 1045 Wien, AT
   Tel.: +43 1 5037802, Fax: +43 1 5037847
   E-Mail: marketingforum.seilbahnen@wko.at www.seilbahnen.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4890/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2016-06-17/09:00

 


Das könnte Sie auch interessieren: