Österreichs Wanderdörfer

Mei liabste Hütt'n: Das sind die Sieger

Mei liabste Hütt'n: Das sind die Sieger

Spannend bis zur letzten gezählten Stimme - das war die Wahl zur "liabsten Hütt'n 2014"

Villach (ots) - Ob nach dem Gipfelsieg oder beim entspannten Almwandern - die Einkehr in einer urigen Hütte und das herzliche aufgenommen Sein gehören zur "Magie des Gehens" einfach dazu. Weil in unseren Breiten eine Hütte einladender und gastlicher als die andere ist, veranstalteten Österreichs Wanderdörfer nach einjähriger Pause wieder die Wahl zur "liabsten Hütt'n". Und das Echo war enorm: Über 4500 Stimmen wurden online abgegeben!

Zwtl.: Die Sieger: Herzliche Gastlichkeit in atemberaubender Kulisse

In der Kategorie "liabste Ausflugshütte" ging der verdiente Sieg an das Berghaus Außergschlöß im Nationalpark Hohe Tauern. Besonders beliebt ist diese Hütte bei Familien: Nach kurzer Wanderung erreicht man das Berggasthaus und ist bereits mitten im Hochgebirge. Unvergesslich: Der traumhafte Blick von der Panorama-Sonnenterrasse aus auf den Großvenediger. Mit 1004 Stimmen war das Ergebnis in diesem Fall mehr als eindeutig, nicht so auf den Plätzen 2 und 3, wo knappe 8 Stimmen die Entscheidung brachten: Die Maierl-Alm mit ihren Chalets im Brixental ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein begehrtes Ausflugsziel für große und kleine Bergfexe. Das Berggasthaus konnte vor allem mit hohem Komfort und toller Ausstattung punkten. Ebenfalls im Brixental beheimatet ist die Gamskogelhütte. Mit ihrem einladenden Gastgarten in unberührter Natur und einer richtig gemütlichen Stube errang "die Gams" schlussendlich Platz 3.

Zwtl.: Auch der Gaumen hat entschieden.

In der Kategorie "erwanderbare Hütten" heißt die strahlende Siegerin "Naturfreundehaus Knofeleben". Mitten in den Wiener Alpen gelegen, bietet das 2012 neu errichtete Naturfreundehaus alles, was das Herz der Wanderer begehrt: Entspannter Komfort bei der Unterbringung und eine erstaunlich vielseitige Hüttenkuchl gespickt mit regionalen Spezialitäten vom Saibling bis zum Lamm.

Über Platz 2 darf sich die "Gaudeamushütte" des Deutschen Alpenvereins freuen. Sie ist beliebter Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen rund um den Wilden Kaiser.

Knapp dahinter, am dritten Platz findet sich die Gleiwitzerhütte im Nationalpark Hohe Tauern Salzburg, hier wird man mit reichlich gutem Essen und Getränken verwöhnt, was bestimmt einige Stimmen gebracht hat.

Gewonnen! Über das Endergebnis freuten sich übrigens nicht nur die Wirtsleute, sondern auch jene Fans, die im Rahmen der Hüttenwahl drei verlängerte Wanderwochenenden für zwei Personen in Österreichs Wanderdörfern, Wanderschuhe von LOWA oder trachtige Funktionsshirts der Firma WildZeit gewonnen haben. Wir gratulieren herzlich!

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Österreichs Wanderdörfer e.V.
   Unterwollaniger Straße 53
   9500 Villach, Österreich
office@wanderdoerfer.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4890/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2014-09-04/08:41

 


Das könnte Sie auch interessieren: