Innsbruck Tourismus

Christkindlmärkte Innsbruck: Sechs vorweihnachtliche "places to be"

Christkindlmärkte Innsbruck: Sechs vorweihnachtliche "places to be"
Der Christbaum strahlt mit dem Goldenen Dachl um die Wette. Innsbrucks vorweihnachtlicher Treffpunkt für Romantiker liegt im Herzen der Altstadt und zu Füßen der imposanten Nordkette.

Romantik unterm Goldenen Dachl, funkelnde Swarovski Kristalle und ein Hauch von Bohème in der Innenstadtoase

Innsbruck (ots) - Romantiker lieben "den Traditionellen" mit dem prächtigen Lichterbaum vor dem Goldenen Dachl. Stadtbummler treffen sich in der glitzernden Kristall-Allee der Maria-Theresien-Straße bei Jazzklängen, Urban Bohemians in der weihnachtlichen Innen-stadtoase am Wiltener Platzl. Kinderherzen schlagen höher, wenn das Kettenkarussell mit dem Swarovski-Glitzerbaum um die Wette funkelt. Innsbrucks sechs Christkindlmärkte gehören zu den schönsten "places to be" in der Adventzeit. Ab 15. November verbreiten sie in der Hauptstadt der Alpen Weihnachtsatmosphäre.

Die Laubengänge der mittelalterlichen Altstadt Innsbrucks säumen einen Christkindlmarkt voller Romantik. Zauberhaft geschmückt sind auch die kleinen Seitengassen, in denen Märchenfiguren Geschichten lebendig werden lassen. Zu den weiteren vorweihnachtlichen Highlights zählt auch der Swarovski-Christbaum am Marktplatz, dessen 170.000 funkelnde Kristalle über dem Kinderparadies mit Kettenkarussell und Streichelzoo strahlen.

Von den funkelnden Kristallbäumen und entspannten Jazzklängen der Maria-Theresien-Straße geht es zu kultureller Vielfalt und regionaler Kulinarik am Wiltener Platzl. Diese kleine Innenstadtoase entwickelt sich mit kreativen Geschäften und ebensolcher Gastronomie immer mehr zum "urban village". Ebenfalls ein Geheimtipp ist der bewusst klein gehaltene Christkindlmarkt in St. Nikolaus, hier ist Platz für Besinnlichkeit bei feiner Musik. Ein Abstecher hoch über Innsbruck lohnt sich ebenfalls, bietet doch der Panorama-Christkindlmarkt auf der Hungerburg den schönsten Blick auf Innsbrucks Lichtermeer.

Die Vorweihnachtszeit in Innsbruck lässt sich am besten mit dem Adventpackage entdecken. Dabei sind zwei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel, Frühstück sowie die Innsbruck Card, eine 48-Stunden-Eintrittskarte zu den Innsbrucker Sehenswürdigkeiten, inkludiert. Ab einem Preis von 149 Euro/Person erleben Gäste den weihnachtlichen Zauber Innsbrucks, bestaunen im Tiroler Volkskunstmuseum die einzigartige Krippenausstellung (Eintritt mit der Innsbruck Card inkludiert) oder sie genießen "on top" der Rathausgalerien bei 360 Grad-Panorama einen Drink und gehen dann auf Entdeckungsreise durch die schönen Geschäfte der Innenstadt.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Fritz Kraft, Tel. +43-512-59850, office@innsbruck.info,
www.innsbruck.info, www.christkindlmarkt.cc
   Buchung: Innsbruck Reservierung, Tel. +43-512-56 2000,
hotel@innsbruck.info, www.innsbruck-packages.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4855/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0004 2015-11-05/10:30

 


Weitere Meldungen: Innsbruck Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: