Innsbruck Tourismus

Der Höhepunkt des "Hofer-Jahres" - BILD

Prächtiger Landesfestumzug an einem feierlichen Wochenende - 18.-20. September

    Innsbruck (ots) - Farbenpracht, musikalische Klänge, eine völkerverbindende Feier: Der große Landesfestumzug mit rund 25.000 TeilnehmerInnen aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino verwandelt am Sonntag, 20. September, die Innsbrucker Innenstadt in eine festliche Bühne mit Musikuntermalung. Ab sofort können die Sitzplatztickets gebucht werden.

    In ihren Festtagstrachten gekleidete Frauen und Männer, Mitglieder von Musikkapellen, Schützenkompanien, Trachtenvereinen, aber auch Angehörige des Österreichischen Bundesheeres geben einem Ereignis die Ehre, das 200 Jahre zurück liegt: 1809 erhoben sich die Tiroler unter der Führung von Andreas Hofer in einem Aufstand gegen Franzosen und Bayern, denen das Land 1805 im Frieden von Pressburg zugesprochen worden war.

    Auch aus den angrenzenden Bundesländern, aus Bayern, Sachsen, Frankreich, Freiburg und Liechtenstein werden Abordnungen in Innsbruck erwartet, sodass nicht nur die Verbündeten von damals, sondern auch einst gegnerische Nationen einträchtig nebeneinander durch die Innenstadt ziehen und von bis zu 75.000 Zusehern fröhlich begrüßt werden. Schon jetzt kann man sich die Sitzplatztickets für die Tribünen vor der Innsbrucker Hofburg reservieren, sie sind ab sofort zum Preis von Euro 22,50 bei Innsbruck Ticket Service erhältlich.

    Der sonntägliche Umzug - der letzte dieser Art fand vor 25 Jahren statt - bildet den Höhepunkt des Festwochenendes, das am Freitagabend (18. September) mit einer Eröffnungsfeier vor der Hofburg eingeleitet und mit einem fröhlichen Stadtfest in der gesamten Innsbrucker Innenstadt fortgesetzt wird. Wer bei diesem erlebnisreichen Wochenende mitfeiern möchte, bucht das Package ab EUR 119,- pro Person, bei dem 2 Übernachtungen mit Frühstück von 18. auf 20.9. sowie die Tribünenkarte für den Festumzug inkludiert sind. Dazu gibt es noch die Innsbruck Card für 24 Stunden, mit der man viel Sehenswertes in Stadt und Umgebung erkunden kann.

    Bild unter: http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?hofer

    Rückfragehinweis:     Innsbruck Tourismus, Direktor Fritz Kraft, Tel. +43-512-59850     mailto:office@innsbruck.info, www.innsbruck.info, www.1809-2009.eu


ots Originaltext: Innsbruck Tourismus
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Innsbruck Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: