Kardex AG

Kardex AG: Verkauf des Geschäftsbereichs AFT vollzogen

    Zürich (ots) - Die Kardex AG verkauft ihren Geschäftsbereich AFT per 21. Februar 2007 an die Certina Gruppe, München, nachdem mit dem ursprünglichen Käufer (vgl. Medieninformation vom 22. Dezember 2006) keine Einigung über die Vollzugsbedingungen erzielt werden konnte. Der Vertrag mit der Certina Gruppe wurde gestern unterzeichnet und vollzogen. Die erwarteten, bereits angekündigten Sonderkosten für die Restrukturierung und Trennung von der AFT betragen rund EUR 25 Mio. und werden in der Jahresrechnung 2006 zurückgestellt.

    Die deutsche Certina Holding AG ist eine langfristig orientierte Beteiligungsgesellschaft, die mit der Integration der AFT ihre bisherigen Aktivitäten im Bereich Anlagenbau ausbaut.

    Die Trennung vom Bereich AFT ermöglicht es dem Verwaltungsrat und dem Management, die strategische Fokussierung der Kardex Gruppe auf das international erfolgreiche Kerngeschäft mit Logistik-Produkten voranzutreiben und die Kardex Gruppe mit ihren zwei Geschäftsbereichen KRM und Stow zu rentablem Wachstum zurückzuführen.

    Kardex Remstar International Gruppe

    Australien, Belgien, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Indien, Irland, Italien, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Spanien, Südkorea, Taiwan, Tschechische Republik, Ungarn, USA, Zypern.

Agenda: 12. April 2007: Bilanzmedienkonferenz 24. Mai 2007:    Generalversammlung

ots Originaltext: Kardex AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Irene Müller, Assistentin des CEO
Tel.:    +41/44/386'44'15
Fax:      +41/44/386'44'17
E-Mail: irene.mueller@kri-group.com

Muttergesellschaft
Kardex AG
Thurgauerstrasse 40
CH-8050 Zürich,
Tel.:        +41/44/386'44'10
Fax:         +41/44/386'44'18
E-Mail:    info@kri-group.com
Internet: http://www.kri-group.com



Weitere Meldungen: Kardex AG

Das könnte Sie auch interessieren: