PUMA AG Rudolf Dassler Sport

Usain Bolt besucht Ferrari

    Mailand, November 16 (ots/PRNewswire) - Der jamaikanische Sprint-Superheld, Weltrekordhalter und Olympiasieger Usain Bolt legte gestern eine Pause von seinem Training ein, um den Ferrari-Hauptsitz in Maranello, Italien, zu besuchen und eine andere Art von Geschwindigkeit zu erleben. Der "schnellste Mann der Welt", der sich am Sonntag im San Siro-Stadion in Mailand das Spiel Inter-Milan ansah, hegt schon lange Bewunderung für Hochleistungssportwagen und zeigte sich überaus erfreut, einige der legendären Autos des aktuellen Ferrari-Angebots testen zu dürfen.

    Fotos mit Bildunterschriften zum Herunterladen:  

    Usain Bolt posiert mit zwei Ferraris während der PUMA Bolt Collection Tour.jpg

    (https://files.edelman.com/seos/1000/mpd/021220101d9a1e035a6f984d dcde2ed74c79cca3)

    (Aufgrund der Länge der URL kann es notwendig sein, diesen Hyperlink in das Adressfeld Ihres Internetbrowsers zu kopieren. Entfernen Sie eventuelle Leerzeichen.)

    Bolt ist in Italien, um für seine neue PUMA-Kollektion zu werben, und nahm sich die Zeit, den Ferrari-Hauptsitz in Maranello zu besuchen. Nach einer Tour durch die Fabrik stieg er hinter das Lenkrad eines 458 Italia und eines 599 GTB Fiorano.

    "Auf der Fiorano-Strecke seine Runden zu drehen war sehr aufregend. Es ist das erste Mal, dass ich die Gelegenheit hatte, einen Ferrari auf einer Strecke zu fahren und es ist wie ein wahr gewordener Traum", sagte Usain Bolt, als er fertig war. "Ich dachte, ich wäre schnell - aber diese unglaublichen Autos geben dem Wort schnell eine neue Bedeutung. Man muss diese Maschinen respektieren. Hier am Ferrari-Hauptsitz zu sein, ist eine denkwürdige Erfahrung; es gibt so viel Geschichte hier. Ich freue mich darauf, dass eines dieser Autos mich so richtig zur Geschwindigkeit motiviert."

    Die PUMA BOLT Collection, die Bolt während seines Trips nach Maranello trug, stellt eine Reihe von Textilien, Schuhen und Accessoires vor, bei deren Entwicklung der Sprinter half und die repräsentative graphische Elemente von Bolt und seinem geliebten Jamaika enthalten. Die Kollektion, die im Herbt/Winter 2010 auf den Markt kommt, wird in zukünftigen Saisons erweitert werden.

    Das Unternehmen PUMA, das sowohl Usain Bolt als auch Ferrari sponsert, war begeistert, dass zwei seiner grössten Stars der Sportwelt zusammentrafen. 'Who Faster' ist eine der graphischen Schlagzeilen der PUMA BOLT-Kollektion und eine entscheidende Frage bei diesem durchaus aussergewöhnlichen Ereignis.

    Für weitere Informationen über PUMA und Usain Bolt besuchen Sie bitte: http://www.puma.com/running oder http://www.puma.com.

    Hinweis für Redakteure:  

    Für zusätzliche Pressematerialien, Bilder und Videos in Zusammenhang mit Usain Bolt und PUMA Running besuchen Sie bitte http://www.digitalnewsagency.com/, melden Sie sich kostenlos an und wählen Sie den PUMA-Reiter.

    PUMA  

    PUMA ist eines der weltweit führenden Sportlifestyle-Unternehmen, das Schuhe, Textilien und Accessoires designed und entwickelt. Es setzt sich dafür ein, mit seiner Arbeit der Welt einen Beitrag zu leisten, indem es Kreativität, SAFE-Nachhaltigkeit und Frieden fördert und in Entscheidungen und Handlungen den Prinzipien treu bleibt, fair, ehrlich, positiv und kreativ zu sein. PUMA ist Sport und Mode. Zu seinen Sport Performance und Lifestyle-Kategorien gehören Fussball, Running, Motorsport, Golf und Segeln. Im Bereich Sport Fashion gibt es Kooperationen mit namhaften Designer-Labels wie Alexander McQueen, Mihara Yasuhiro und Sergio Rossi. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf und Tretorn. Das Unternehmen, das 1948 gegründet wurde, vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern, beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter und hat Firmenzentralen in Herzogenaurach/Deutschland, Boston, London und Hong Kong. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.puma.com

ots Originaltext: PUMA AG Rudolf Dassler Sport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Pressekontakt: Sara Gottman, International PR PUMA,
Mobil:+1-978-996-4441, E-Mail: sara.gottman@puma.com



Weitere Meldungen: PUMA AG Rudolf Dassler Sport

Das könnte Sie auch interessieren: