Wirecard AG

Wirecard bietet global agierenden Unternehmen neue Wege zur Auszahlung ihrer Zulieferer und Partner
Mit "virtuellen" Kreditkarten schnell und kostengünstig weltweit Zahlungen abwickeln

    Berlin, München / Grasbrunn (ots) - Wirecard AG, Europas führender Anbieter für internationale Zahlungssysteme und Risikomanagement, bietet Unternehmen mit dem Produkt "Supplier and Commission Payments" eine neue Lösung für elektronische Auszahlungen an Partner und Zulieferer.

    Die Lösung basiert auf der automatisierten Herausgabe von "virtuellen" Kreditkarten durch die Wirecard Bank AG. Hierbei können international zu transferierende Lieferanten- oder Provisions-Zahlungen (etwa die Auszahlung der Vermittlungsprovisionen von Hotels an Reisebüros) über den elektronischen Versand von einmalig zu nutzenden, zweckgebundenen "virtuellen" Kreditkartenummern abgewickelt werden.

    Bei "virtuellen" Kreditkarten handelt es sich um ein neues Produkt der Wirecard Bank. Dabei wird auf die Ausstellung einer physischen Plastikkarte verzichtet, die Kartendaten werden vielmehr rein elektronisch bereitgestellt. Die Karten können je nach Konfiguration sowohl im Internet, als auch durch Eingabe am Point of Sale oder in Kassensystemen benutzt werden.

    Optional kann pro Geschäftsvorfall, zum Beispiel einer Flugbuchung, eine individuelle "virtuelle" Kreditkarte generiert werden - so können Geldeingänge auch ohne Änderung in Abrechnungsprozessen automatisiert eindeutig zugeordnet werden. Auszahlungstransaktionen können weitere Kontextinformationen, zum Beispiel Rechungs- und Buchungsnummern beigefügt werden.

    Die Übermittlung der Auszahlungsinformationen erfolgt weltweit in Echtzeit ohne den vorherigen Austausch von Bankinformationen. Während internationale Überweisungen mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden sind, können "virtuelle" Kreditkarten weltweit an jeder Kreditkarten-Akzeptanzstelle zu einem Bruchteil der Kosten einer internationalen Überweisung belastet werden.

    Jörg Möller, VP Travel & Transportation: "Im vergangenen Jahr wurden weltweit allein in der Reisebranche/Tourismusindustrie mehrere Milliarden Euro an Provisionen ausbezahlt. Mit unserer neuen Lösung können wir unsere Kunden in der Reisebranche nicht nur im Bereich der Zahlungsakzeptanz unterstützen, sondern auch bei der Auszahlung ihrer Partner und Dienstleister."

    Die Wirecard "Supplier and Commission Payments"-Lösung ist vollständig in die Wirecard Zahlungsverkehrsplattform integriert. Optional können so bei Geldeingängen automatisiert anteilige Auszahlungen an Zulieferer oder Vertriebspartner ausgelöst werden. Damit bietet Wirecard ein besonders schnelles und kostengünstiges Verfahren für die Abwicklung internationaler Zahlungen.

    Über Wirecard:

    Die Wirecard AG ist einer der führenden europäischen Anbieter von Zahlungssystemen sowie Risikomanagementdienstleistungen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine Vielzahl nationaler und globaler Zahlungsoptionen sowie Branchen- und Länderspezifisches Risikomanagement zur Minimierung von Forderungsausfällen. CLICK2PAY, die alternative Bezahllösung der Wirecard AG, ist in 24 Ländern aktiv und mit sieben Währungen und elf Sprachen global ausgerichtet. Die Wirecard Bank AG ist Principal Member von VISA, MasterCard Europe, JCB International und ergänzt das Leistungsportfolio. Die Wirecard Software-Plattform wird weltweit von über 6.000 Unternehmen, darunter dba, Gulf Air, HSE24 und QVC genutzt. Die Wirecard AG ist im TecDAX an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert (ISIN DE0007472060, IGP).

    www.wirecardbank.de  - www.wirecard.de - www.click2pay.de

ots Originaltext: Wirecard AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Wirecard PR&IR Office
Iris Stöckl
Bretonischer Ring 4
D-85630 Grasbrunn
Tel. : +49 (0) 89 4424 0424
Fax:  +49 (0) 89 4424 0524
E-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
Internet: www.wirecard.de



Weitere Meldungen: Wirecard AG

Das könnte Sie auch interessieren: