K-Swiss

K-Swiss erwirbt FORM Athletics, ernennt Mark Miller zum Vorsitzenden von des neuen Orange County Geschäftsbereiches

Westlake Village, Kalifornien, July 29, 2010 (ots/PRNewswire) - Die kalifornische Sportfirma K-Swiss gab heute die Übernahme der in Laguna Beach ansässigen FORM Athletics bekannt. Die Konditionen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. FORM Athletics wird als Geschäftsbereich von K-Swiss arbeiten, der von Mark Miller, dem derzeitigem Gründer und Geschäftsführer FORM geführt wird. Im Rahmen der Vereinbarung wird Miller Vorsitzender von FORM Athletics und wurde ebenfalls zum Vorsitzenden von K-Swiss Orange County (KSOC) ernannt, wo er einen neuen Geschäftsbereich der Marke, welcher sich auf die jüngeren Kunden konzentiert, aufbauen und leiten wird. Mark Miller, ein Name in der Actionsportbranche, hat seit fast drei Jahrzehnten die Firmen für Kultmarken aufgebaut, 1996 M3 Snowboards lanciert und erst jüngst, als SVP und Geschäftsführer für die Region Americas, eine Schlüsselrolle in dem Wachstum von DC Shoes gespielt. "Mark hat eine unglaubliche Erfahrung in der Leitung einiger der bedeutendsten Actionsportfirmen der Geschichte und wir sind zuversichtlich, dass er für K-Swiss ein fortschrittliches und erfolgreiches Programm schaffen wird", so David Nichols, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von K-Swiss. "FORM passt als Wachstumschance gut in unser Portfolio, da MischKampfkünste eine der am schnellsten wachsenden und relevantesten neuen Absatzmärkte in der derzeitigen Sportbranche sind. Die Zuschauerquote und Teilnahme an MischKampfkunstevents ist brisant, ebenso wie der Markt für Markenartiklern von MischKampfkünsten." Miller lancierte FORM Athletics Anfang 2010 zusammen mit dem MMA/WEC Athlet und früheren Weltmeister im Federgewicht, Urijah Faber. Die Marke hat sich schnell als eine erfolgreiche und fortschrittliche MischKampfkunst (MMA) und Lifestyle Marke mit einer klaren Surf-und-Skate inspirierten Ästhetik etabliert. Seit seinem Debüt im Januar hat FORM ein weltweites Fanbase herausgebildet und Powerhouse Athleten, wie Mark Munoz, Joseph Benavidez und Jon "Bones" Jones, zu seiner Liste hinzugefügt. Miller sagt: "In meinen Besprechungen mit K-Swiss wurde deutlich, dass die Firmen sich Markenwerte teilen. Als Teil des K-Swiss Portfolios und Teil einer wachstumsorientierten Aktiengesellschaft mit guter Kapitalausstattung, sowie weltweitem Vertrieb, der Möglichkeit für Erweiterung der Produktpalette, SAP als Warenwirtschaftssystem, einem grossartigen Warenlager und einem sehr professionellen Backend Team für die Verwaltung unserer Finanzen und Arbeitsabläufe, ergeben sich für FORM viele Synergien und Vorteile. Dies sind unverzichtbare Werkzeuge für den Betrieb und das Wachstum einer erfolgreichen Firma und den Aufbau einer Marke." Zusätzlich zu der Beaufsichtigung des Wachstums und der künftigen Erweiterungen der Produktpalette von FORM Athletics, wird Miller damit beauftragt, die strategische Ausrichtung des KSOC Jugendbereiches zu gestalten und dabei die generelle Designrichtung, Vertriebsstruktur und Markenausrichtung zu lenken. Er wird ebenfalls Jugendmarketing Kommunikationsprogramme steuern und die Schnittstelle zu den Sportler-, Entertainment- und Musikinitiativen der Marke bilden. "Meine Vision für diesen Geschäftsbereich ist es, etwas vollkommen authentisches und überaus bedeutsames zu schaffen, um den jüngeren Konsumenten zu erreichen. Wir werden auf einzigartige Weise die Geschichte von K-Swiss mit dem Wünschen und Bedürfnissen unserer Zielkunden vereinen", so Miller. "K-Swiss hat eine unglaubliche 44-jährige Geschichte und es ist die Aufgabe dieses neuen Geschäftsbereiches, diese Geschichte auf eine Weise zu erzählen, die aus einer Branding- und Produktperspektive heraus für sowohl Kunden als auch Händler aussagekräftig ist." Über K-Swiss Vor mehr als vierzig Jahren in Van Nuys, Kalifornien, USA gegründet, stellte K-Swiss 1966 den ersten Vollleder-Tennisschuh, den K-Swiss "Classic", vor. Seit seiner Gründung hat sich K-Swiss in California Sport verwurzelt mit dem Ziel, die inspirierendste und innovativste Sportmarke auf dem Markt zu sein. Heute bietet die Firma unter seiner California Sports Dachorganisation, einschliesslich Tennis Heritage, California Fit (Running, Triathlon und Fitness) und California Youth, Leistungs- und Lifestyle-Fussbekleidung und Bekleidung für verschiedene Bereiche an. K-Swiss entwirft, entwickelt und vermarktet ebenfalls Fussbekleidung unter der Marke Palladium und besitzt die Marke FORM Athletics. Für weitere Informationen über K-Swiss, besuchen Sie http://www.kswiss.com. Über FORM Athletics (www.formathletics.com) 2010 in Laguna Beach, CA, USA, gegründet ist FORM Athletics ein Geschäftsbereich von K-Swiss. Der saubere sportliche Stil von FORM Bekleidung geht direkt auf den Markenethos zurück und verspricht, das Engagement und den Einsatz der Athleten für ihren Sport zu bewerben und feiern. FORM Athletics schätzt Sportlichkeit, nicht Agressivität. FORM Athletics unterstützt und wirbt für einen gesunden und aktiven Lebensstil. Von dem Veteran der Sportsbekleidungsbranche, Mark Miller und dem früheren WEC Weltmeister im Federgewicht, Urijah Faber gegründet, verbindet FORM Athletics die Leichtigkeit und den Komfort des kalifornischen Lebensstils mit der Disziplin und den Techniken des Kampfsports. FORM Athletics verpflichtet sich zu erstklassiger Qualität, hochwertigen Materialien und Bekleidung mit perfekter Passform. Weiteres zu FORM Athletics unter: http://www.formathletics.com Einige Angelegenheiten, die in dieser Pressemitteilung erörtert werden, sind vorbehaltlich gewisser Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass derzeitige Ergebnisse erheblich abweichen, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf: Nichterreichung der genannten Annahmen, generelle und regionale wirtschaftliche Gegebenheiten, Branchenentwicklungen, Handelsentwicklungen, einschliesslich Marktakzeptanz der Produktangebote der Firma, Kundennachfrage, Wettbewerb, Abhängigkeiten gegenüber grossen Kunden und Risikokonzentrationen, Auftragsstornierungen und Umsatzrückgang als Resultat der Verschärfung der gegenwärtigen weltweiten Rezession. Eine vollständige Darstellung dieser Faktoren, sowie anderer, die das Geschäft der Firma beeinflussen könnten, inklusive des Form 10-Q für den Quartalsabschluss zum 31. March 2010, welcher derzeit der SEC vorliegt, finden sich in den periodischen Aktenablagen der Firma. ots Originaltext: K-Swiss Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Investor Relations, George Powlick, +1-818-706-5100, oder Medien,Jennifer Macfarland, +1-818-706-5136, JMacfarland@K-Swiss.com, beide vonK-Swiss; oder Mariana Singer, +1-212-889-1700, Mariana@turnerpr.com, fürFORM Athletics; oder Piney Kahn, +1-503-260-8697, Piney@themilkmilk.com,für K-Swiss

Das könnte Sie auch interessieren: