Zapf Creation AG

euro adhoc: Geschäftszahlen/Bilanz
Zapf Creation AG verbessert Konzernergebnis 2007 erneut deutlich

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Vorläufige Geschäftszahlen

25.02.2008

Rödental, 25. Februar 2008 - Die Zapf Creation AG, Europas führender Hersteller von Spiel- und Funktionspuppen, hat im Jahr 2007 einen Geschäftsverlauf im Rahmen der zuletzt genannten Prognose verzeichnet und die positive Ergebnisentwicklung des Vorjahres fortgesetzt. Nach vorläufigen, noch nicht testierten Zahlen konnte das um Restrukturierungsaufwendungen und Einmaleffekte bereinigte operative Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 11,2 % auf 6,0 Mio. EUR erhöht werden (2006: 5,4 Mio. EUR). Einschließlich der Restrukturierungs- und Einmalkosten verbesserte sich das Konzern-EBIT deutlich auf 5,7 Mio. EUR nach -0,5 Mio. EUR im Vorjahr. Das Konzernergebnis nach Steuern aus fortzuführenden Aktivitäten betrug -2,6 Mio. EUR (2006: -6,5 Mio. EUR). Eine signifikante Verbesserung wurde auch beim Periodenergebnis erzielt, das sich auf -2,7 Mio. EUR belief, nachdem im Vorjahr ein Verlust von -12,7 Mio. EUR angefallen war. Darin ist ein Nettoergebnis aus nicht fortzuführenden Aktivitäten in Höhe von -0,1 Mio. EUR (Vorjahr: -6,1 Mio. EUR) enthalten.

Der Konzernumsatz erreichte im Geschäftsjahr 2007 110,5 Mio. EUR, ein Rückgang um 4,9 % gegenüber 2006 (116,1 Mio. EUR). Dabei verzeichneten die Erlöse im Jahresverlauf einen spürbaren Aufwärtstrend und lagen im für den Zapf Creation-Konzern sehr wichtigen vierten Quartal mit 52,9 Mio. EUR um 15,1 % über dem Vergleichswert des Vorjahres.

Die Eigenkapitalquote des Zapf Creation-Konzerns erhöhte sich infolge der 2007 erfolgreich umgesetzten Kapitalmaßnahmen zum Ende des Berichtsjahres auf 12,5 % (31. Dezember 2006: 3,1 %). Die Nettoverschuldung konnte zum Bilanzstichtag signifikant um 37,4 Mio. EUR auf 16,0 Mio. EUR zurückgeführt werden (Jahresende 2006: 53,3 Mio. EUR). Unter Berücksichtigung der 2007 gewährten nachrangigen Gesellschafterdarlehen in Höhe von 16,9 Mio. EUR (inklusive zum Bilanzstichtag aufgelaufener Zinsen) ergibt sich ein Rückgang der Nettoverschuldung um 20,5 Mio. EUR.

Für das Geschäftsjahr 2008 geht der Vorstand davon aus, einen erstmals wieder wachsenden Konzernumsatz, eine weitere Verbesserung des Konzern-EBIT und ein erstmals wieder positives Konzernergebnis nach Steuern zu erreichen.

Die Zapf Creation AG wird den testierten Jahresabschluss am 31. März 2008 veröffentlichen und ihn im Rahmen einer Bilanzpressekonferenz sowie einer Analystenkonferenz erläutern.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Zapf Creation AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Frank Elsner
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 (0) 54 04 - 91 92 0
Fax: +49 (0) 54 04 - 91 92 29

Branche: Konsumgüter
ISIN:      DE0007806002
WKN:        780600
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Zapf Creation AG

Das könnte Sie auch interessieren: