Ascom (Sweden) AB

Vorstellung der "Rundum"-Messaging-Lösung von Ascom zur Verbesserung der persönlichen Sicherheit und der Kommunikation im entscheidenden Moment

Göteborg, Schweden (ots/PRNewswire) - - Ascom UPAC - Professionelle Kommunikationslösungen werden anwenderfreundlicher Vor allem kleine und mittelständische Zielgruppen, wie Altenpflegeheime, Einzelhandelsgeschäfte, Schulen und Sozialämter, werden von UPAC, der neuen professionellen Messaging- und Alarmierungslösung von Ascom, profitieren können. Ascom UPAC bietet eine anwenderfreundliche Sicherheits- und Messaging-Funktionalität. Mithilfe dieses Systems können Nachrichten direkt vom Webbrowser aus versandt werden, oder es können, ausgelöst durch bestimmte Vorkommnisse, automatisch Nachrichten erzeugt werden, wie beispielsweise, wenn ein Fahrstuhl stecken bleibt oder ein Ventilator kaputt geht. Die Nachrichten werden dann an DECT- oder WLAN-Mobiltelefone, Pager oder via SMS an GSM-Telefone weitergeleitet. Die Lösung zeichnet sich gegenüber vergleichbaren Alternativen durch eine vereinfachte Implementierung und Konfigurierung und eine intuitive Benutzeroberfläche aus. Bestehende Kommunikationssysteme können mit drahtlosen Kommunikationslösungen aufgerüstet werden, wodurch schneller und effizienter auf Notfälle reagiert werden kann, ohne dass es zu Verzögerungen kommt. Ascom UPAC basiert auf einem Solid-State Server, der mit dem Betriebssystem Linux ausgerüstet ist. Die Lösung eignet sich hervorragend für Kunden aus allen möglichen Bereichen, die Messaging-/Alarmsysteme für bis zu 100 Anwender benötigen. "Die Anwendung garantiert, dass eine Nachricht immer ihr Ziel erreicht. Wenn beispielsweise eine allein arbeitende Person den Alarmknopf betätigt, lokalisiert das System ihren jeweiligen Standort und benachrichtigt den zuständigen Mitarbeiter. Ist die verantwortliche Person nicht verfügbar oder kann sie nicht antworten, wird das Alarmsignal an den nächsten erreichbaren Mitarbeiter, an das nächste Team oder an ein GSM-Mobiltelefon gesendet", erläutert Torbjörn Enberg, Produktmanager bei Ascom. "Darüber hinaus kann Ascom UPAC in Überwachungsanlagen und zur Erstellung von Ereignisprotokollen verwendet werden. Viele Branchen verfolgen ehrgeizige Ziele in Bezug auf Qualitätssicherung und müssen bei Vorfällen alle Abläufe rückverfolgen können. Die Analyse von Protokolldaten kann in diesem Zusammenhang zu mehr Effizienz und zu verbesserten Leistungsnachweisen beitragen", so Enberg weiter. http://www.ascom.com/ws ots Originaltext: Ascom (Sweden) AB Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Torbjörn Enberg, Produktmanager, Tel. +46-31-559381

Das könnte Sie auch interessieren: