Mathys AG Bettlach

Mathys AG Bettlach baut im 2006 weiter Stellen aus

    Bettlach (ots) - Das Bettlacher Orthopädie Unternehmen Mathys erhöht 2006 die Anzahl Mitarbeitenden um 28 Personen. Die Umsatzsteigerung des Unternehmens liegt bei 7.2 %, was zwar unter den Erwartungen, jedoch wesentlich über dem Branchendurchschnitt liegt.

    Das Familien-Unternehmen erzielte einen konsolidierten Umsatz von CHF 74.2 Mio., was einer Steigerung von 7.2 % gegenüber Vorjahr entspricht, aber dennoch unter den Erwartungen liegt. Grund für das geringere Wachstum waren Umstrukturierungen im Gesundheitswesen Deutschland, verbunden mit zwei nationalen Ärztestreiks, welche einen Rückgang der Versorgungen in der Orthopädie von ca. 20 % verursachten. Dieser konnte bis Ende Jahr nicht mehr aufgeholt werden.

    Die Anzahl Mitarbeitenden erhöhte sich um 28 Personen, wovon 23 neu am Hauptsitz Bettlach angestellt wurden. Aktuell beschäftigt Mathys weltweit 418 Mitarbeitende, davon 255 Personen in der Schweiz.

      Stetiges Wachstum während den letzten 3 Jahren Seit dem 1.11.03
konzentriert sich Mathys ausschliesslich auf den Bereich Orthopädie.
Anfänglich mit einem Umsatz von CHF 54.7 Mio. steigerte das
Unternehmen diesen auf aktuell CHF 74.2 Mio., was einem
durchschnittlichen Wachstum von 12 % pro Jahr entspricht. Die Anzahl
Mitarbeitenden wurde seither um 198 Personen erhöht, wovon 135
Stellen in Bettlach geschaffen wurden.

    Intakte Aussichten für Unternehmensentwicklung

    Die neue Organisationsstruktur unter der operativen Leitung von Dr. Arne C. Faisst als COO hat sich bewährt. Mit dieser neuen Struktur, einer gefüllten Produktpipeline und dem vorhandenen Wachstumspotential verfügt Mathys über eine gute Basis, um auch weiterhin ein gesundes Umsatzwachstum zu erreichen.

    Generelle Information über Mathys AG Bettlach

    Seit dem 1. November 2003 konzentriert sich Mathys ausschliesslich auf den Bereich Gelenkersatz und produziert in Bettlach und in Deutschland Implantate für Hüfte, Knie und Schulter sowie Biomaterialien.

    Mathys entwickelt, produziert und vertreibt bereits seit 1963 Produkte für den Gelenkersatz, jedoch verkauft das Unternehmen die Implantate erst seit 1996/97 unter eigener Marke. Das Unternehmen mit 9 Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, Belgien, England, Holland, Österreich, Australien, Neuseeland und der Schweiz befindet sich im Besitz der Familien Mathys und Marzo. Robert Mathys jun. fungiert als Verwaltungsratspräsident, Hugo Mathys als CEO und Dr. Arne Faisst als COO.

ots Originaltext: Mathys AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Regula Haag
Leiterin Unternehmens- und Marktkommunikation
Mathys AG Bettlach
Güterstrasse 5
2544 Bettlach
Tel. direkt:    +41/32/644'14'97
Fax direkt:      +41/32/644'14'60
E-Mail:            regula.haag@mathysmedical.com
Tel. Zentrale: +41/32/644'16'44



Das könnte Sie auch interessieren: