Alpines Wandermanagement

Europa ist in Bewegung
Wanderinitiativen und neue Angebote für Urlauber

    Villach, Österreich/Berlin (ots) -

    Einladung zum Pressegespräch
    auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin
    Termin:  Mittwoch, 7.März 2007,  12.00 Uhr
    Ort:        ICC Berlin, Raum 44

    Das Trendthema Wandern entwickelt sich in Europa zu einem beachtlichen Wirtschaftsfaktor und sichert den ländlichen und alpinen Tourismusregionen verlässlich Zuwachsraten. Wandern bleibt die beliebteste Outdoor-Aktivität der Deutschen. Laut Marktforschungsdaten wandern rund 63 Prozent der Bundesbürger über 14 Jahre, wobei diese älteste aller Natursportarten sowohl Jung als auch Alt erfasst hat. In den Alpenländern spielt das Freizeitsegment eine wichtige Rolle im Urlaubsangebot, nutzen doch mehr als die Hälfte aller Urlauber das bestens ausgebaute Infrastrukturangebot der Alpenregionen. Aber auch die südländischen Freizeit-sportler entdecken immer häufiger die Lust am zu Fuß gehen. Auf den britischen Inseln zählt das "Walking" ohnehin zur häufigsten Freizeitbeschäftigung. Demzufolge entwickeln auch die Urlaubsanbieter immer attraktivere Angebote. Nicht nur am berühmten Jakobsweg durch Frankreich und Spanien boomt die umweltfreundliche Bewegungsart, auch auf den deutschen Toptrails tummeln sich von Jahr zu Jahr mehr Wanderer und sorgen für Geschäft in Gastronomie, Hotellerie und im Outdoorhandel.

    Die Lust an der Bewegung in ursprünglicher Natur, das Erleben von Stille, der Genuss landschaftlicher Schönheiten und regionaler Kulinarik sind die maßgeblichen Motive für die umweltgeschädigten und stressgeplagten Zeitgenossen.

    Wenn dann auch noch bekannte Schauspieler, Entertainer und andere Prominente wie Hape Kerkeling oder Michael Andrack  eine neue Art von Wanderliteratur auf den Markt bringen, stimuliert das die Wanderlust aufs Neue.

    Diese positive Entwicklung motiviert auch die Urlaubsanbieter vom Gastgeber bis zum nationalen Tourismusverband. Die Europa-Wanderhotels gelten als Poiniere für wandergerechte Dienstleistungen in der Hotellerie. Weitere Kooperationen  von Wandergasthöfen folgten und finden sich nun in mehreren europäischen Ländern. Auch in den spanischen Pyrenäen und in Andorra gründete sich 2007 eine spezialisierte Gruppe. Wanderdörfer in Österreich, Top-Trails in Deutschland und attraktiv inszenierte Wanderziele in Mittelgebirgen und den alpinen Gebirgslagen fördern die Nachfrage nach Wanderurlaub und tragen damit zu einer positiven Entwicklung des Tourismus bei.

    Einen Überblick über die vielfältigen Wanderinitiativen, aktuelle Angebote, Trends und neue Kooperationen bieten wir Ihnen anlässlich eines Pressegesprächs auf der ITB am Mittwoch, 7.März 2007 um 12.00 Uhr (Ort: ICC Berlin, Raum 44), zu dem wir Sie sehr herzlich einladen.


ots Originaltext: Alpines Wandermanagement
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
ALPINES WANDERMANAGEMENT, A-9500 Villach, Unterwollaniger Straße 53
Tel. +43/4242-257530-14;  office@alpines-wandermanagement.at

EUROPA WANDERHOTELS, A-9773 Irschen 10, Tel. +43-4710-2780
europa@wanderhotels.com



Das könnte Sie auch interessieren: