Imagelooop GmbH

Web 2.0 Dienst Imagelooop holt Musik 2.0 CEO Ralf Plaschke

Köln (ots) - Der Web 2.0 Dienste-Anbieter Imagelooop GmbH verstärkt sein Management: Ralf Plaschke zeichnet ab April 2007 als CEO des Unternehmens verantwortlich. Stark profitieren wird Imagelooop von den langjährigen und guten Beziehungen, die der 42-Jährige in der Musikbranche hält. Denn der digitale Musikmarkt gilt als treibende Kraft für den Boom des Web 2.0 und für die positive Reichweiten-Entwicklung der Social Communitys und der darin eingebundenen Dienstprogramme, den so genannten Widgets. In seiner beruflichen Karriere hat Plaschke diverse Management-Stationen im Musik- und Entertainment-Business durchlaufen. Unter anderem war er Geschäftsführer der weltgrößten Musikmesse PopKomm und für viele Jahre Mitgesellschafter des Unternehmens. Darüber hinaus zeichnet sich Plaschke durch eine hohe Internet- und Medien-Affinität aus. So war er in den vergangenen Jahren als Mitinhaber der Internet-Agentur PopData GmbH für verschiedene Projekte maßgeblich verantwortlich. Dabei standen die Entwicklung und der Betrieb von Fan- und Social Communitys in Web, TV und Radio im Mittelpunkt. Zuletzt war Plaschke am Aufbau der deutschen Tochterfirma 7 Digital GmbH des englischen Unternehmens 7 Digital Media Ltd. beteiligt. Das Unternehmen vertreibt digitale Medieninhalte, vor allem Musik. 3,5 Millionen Slideshow-Zugriffe im Monat Bereits heute verzeichnet der Dienst imagelooop.de gewaltige Zugriffsraten mit steigender Tendenz. Allein im Januar wurden 3,5 Mio. Slideshow-Abrufe gemessen. Das starke Wachstum ist durch das Prinzip des viralen Marketing zu begründen: Die Internet-Anwender binden ihre Slideshows auf einfache Weise in Social Communitys wie MySpace.com ein, beispielsweise um sich auf ihrer Profilseite besser zu präsentieren. Von hier aus greifen Freunde im Online-Netzwerk darauf zu, die wieder andere Freunde animieren, die Slideshow zu besichtigen. Zu den Möglichkeiten der neuen Vermarktung von Musik und Entertaiment-Inhalten über Web 2.0 erklärt Plaschke: "Während einige konservative Vertreter der Musik- und Medien-Industrie die Zeichen der Zeit immer noch nicht erkannt haben, nutzen viele Bands, Interpreten und Produzenten längst erfolgreich die neuen Dienste, um sich bei ihren Fans multimedial in Szene zu setzen und eigendynamische Kommunikation und Marketing-Maßnahmen anzustoßen." Stefan Riehl, COO und Gesellschafter von Imagelooop, ist zuversichtlich, dass der neue CEO durch seine Musikhistorie das Wachstum weiter beschleunigen wird: "Der Erfahrungsschatz von Ralf Plaschke und die vorhandene Web 2.0 Kompetenz des bestehenden Imagelooop-Teams ergibt in Summe ein schlagkräftiges Management." Über imagelooop.de Auf imagelooop.de können Internetnutzer mit wenigen Mausklicks ihre digitalen Fotos zu effektvollen animierten Dia-Shows zusammenstellen. Die Slide-Shows können sie ohne technische Vorkenntnisse auf der eigenen Website, in Social Networks wie MySpace.com oder in Blogs veröffentlichen oder auch auf dem eigenen Windows-Desktop abspielen. Im Dezember 2006 gewann die Imagelooop GmbH einflussreiche Branchenkenner als neue Investoren: Dr. Andreas Weigend, Principal bei People & Data (San Francisco) und Ex-Chief Scientist von Amazon.com (Seattle), Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH, die beiden Gründer des bundesweiten DSL-Anbieters QSC AG, Bernd Schlobohm und Gerd Eickers, sowie den Internet-Business-Angel Mehrdad Piroozram. Mit dieser strategischen Finanzierungsrunde schaffte Imagelooop die Basis für ein beschleunigtes und skalierbares Wachstum. ots Originaltext: Imagelooop GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Imagelooop GmbH Im Mediapark 5b 50670 Köln presse@imagelooop.de www.imagelooop.de Tel. +49 221 4545641 Fax. +49 221 4545659 PR-Agentur: pointsquare GmbH Im Mediapark 6 50670 Köln imagelooop@pointsquare.de www.pointsquare.de Tel. +49 221 4545123 Fax. +49 221 4545123

Das könnte Sie auch interessieren: