Blanco GmbH + Co. KG

Glänzendes Geschäftsjahr 2012
Spitzenumsatz beim Spülen-Hersteller BLANCO

Die Geschäftsführer der Blanco GmbH + Co KG (v. li.): Wolfgang Schneider (Technischer Geschäftsführer), Achim Schreiber (Vorsitzender der Geschäftsführung), Rüdiger Böhle (Kaufmännischer Geschäftsführer) Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung... mehr

Oberderdingen (ots) - Einen Umsatzrekord verbucht Blanco für das Geschäftsjahr 2012. Der Spülen- und Küchenarmaturenspezialist steigerte seinen Umsatz um 22 Mio. Euro auf 274 Mio. Euro. Damit erhöhte sich der konsolidierte Netto-Umsatz um 8,9 % gegenüber dem Vorjahr. Sowohl im Heimatmarkt Deutschland als auch international konnte Blanco Marktanteile hinzugewinnen, betonte Achim Schreiber, Vorsitzender der Geschäftsführung, beim diesjährigen Pressegespräch.

Im Inland erzielte Deutschlands führender Spülen-Hersteller ein Umsatzwachstum von 7,8 % auf 105 Mio. Euro und schnitt damit besser ab als der Markt. Ein noch größeres Wachstum erwirtschaftete Blanco im internationalen Geschäft, trotz teilweise herausfordernder Marktsituationen. Das Unternehmen steigerte dort seine Umsätze um 9,6 % auf 165 Mio. Euro. Der Auslandsanteil erreichte 62 %.

Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich auf weltweit 1.250 Mitarbeiter. Um die internationale Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken, hat Blanco im vergangenen Jahr 11,5 Mio. Euro vor allem in Deutschland in neue Produktionsanlagen und -verfahren sowie in die Optimierung der Prozesse investiert.

Auch in das neue Jahr ist Blanco dynamisch gestartet. Allerdings habe man es vor allem in Europa mit einem schwierigen Marktumfeld zu tun, so Achim Schreiber. In Deutschland nimmt der Premiumanbieter mit seinem umfangreichen Produktportfolio rund um die Spüle weiterhin die führende Position ein.

Qualität und Innovationsstärke zählen ebenso zu dessen Attributen wie durchdachtes Design und Multifunktionalität. Dabei erstreckt sich der hohe Qualitätsanspruch grundsätzlich auf alle Prozesse im Unternehmen, von der Entwicklung bis hin zur Logistik und dem Kundendienst. "Entscheidend ist das Gesamtpaket, das wir unseren Kunden bieten", begründet Schreiber das deutliche Umsatzwachstum im vergangenen Geschäftsjahr. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist die strategische Konzentration auf den meist genutzten Bereich in der Küche - mit Spüle, Küchenarmatur und Abfallsystem.

Das Unternehmen:

BLANCO mit Sitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) zählt zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Spülen und Armaturen für die private Haushaltsküche. Deutschlands größter Spülenhersteller bietet in seinem umfassenden Sortiment darüber hinaus praktische Abfallsysteme sowie sorgfältig abgestimmtes Zubehör rund die Spüle.

Die BLANCO-Gruppe beschäftigt insgesamt 1.250 Mitarbeiter, davon 960 in Deutschland und 290 im Ausland. Zur Gruppe gehören zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland, vor allem in Europa, Nordamerika und Asien. 2012 erzielte BLANCO einen konsolidierten Jahresumsatz von 274 Millionen Euro. Produziert wird in Sulzfeld, Sinsheim, Toronto und Istanbul. Das europäische Logistikzentrum befindet sich in Bruchsal. Das Unternehmen, 1925 von Heinrich Blanc gegründet, gehört heute mehrheitlich zur E.G.O. Blanc und Fischer Gruppe. Das 2007 ausgegliederte Schwesterunternehmen, die BLANCO Professional-Gruppe, produziert Investitionsgüter für Großküchen, medizinische Einrichtungen und ist Zulieferer für die Industrie.

Die beiden Firmen-Gruppen verpflichten sich zur Achtung ethischer Geschäftsprinzipien und sind Mitglieder der Organisation Caux Round Table (CRT).

www.blanco-germany.com/de

Kontakt:

Stefan Kohl
Leiter Unternehmenskommunikation
BLANCO GmbH + Co KG
Flehinger Str. 59
75038 Oberderdingen
Telefon: +49 7045 44-81584
Telefax: +49 7045 44-81195
E-Mail: Stefan.Kohl@blanco.de


Antje Hilbert
BLANCO GmbH + Co KG
Flehinger Str. 59
75038 Oberderdingen
Telefon: +49 7045 44-81404
Telefax: +49 7045 44-81195
E-Mail: Antje.Hilbert@blanco.de



Weitere Meldungen: Blanco GmbH + Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: