IIR Deutschland GmbH

Top, das Monopol gilt?
Veränderungen auf dem Sportwetten- und Lottomarkt sind Thema einer IIR-Veranstaltung im Februar in Wiesbaden

    Sulzbach am Taunus (ots) - Die Auswirkungen des neuen Glücksspielstaatsvertrages auf die Marktbeteiligten stehen im Zentrum des Forums "Glücksspielmarkt im Brennpunkt" vom 26. bis 27. Februar 2007 in Wiesbaden. Veranstalter ist die IIR Deutschland GmbH, Sitz in Sulzbach/Ts.

    Die Wellen im Glücksspielmarkt schlagen immer höher: Der ursprüngliche Entwurf des neuen Glücksspielstaatsvertrages sah neben einer Werbebeschränkung auch ein Verbot von Sportwetten im Internet vor. Die privaten Sportwettenanbieter beharrten jedoch auf ihrer EU-rechtlichen Dienstleistungsfreiheit. Staatliche Lottogesellschaften ließen Wettbüros schließen, private Anbieter verlagerten ihr Geschäft ins Ausland und nutzten hier rechtliche Grauzonen. Bis heute ist die Rechtslage ungeklärt. Mit dem Forum "Glücksspielmarkt im Brennpunkt" greift der Veranstalter IIR Deutschland aktuelle Fragen rund um das Glücksspiel auf.

    Am ersten Konferenztag steht der neue Staatsvertrag im Mittelpunkt. Referenten aus Politik, dem Lottomarkt und von Sportwettenanbietern erörtern ihre Standpunkte und beleuchten die Entwicklung des Glücksspielmarktes. So wird gezeigt, wie Marktakteure trotz eines Werbeverbotes die eigenen Produkte vermarkten können. Dazu wird die aktuelle Rechtssituation erläutert. Am zweiten Tag diskutieren die Experten unter anderem die Suchtgefahren des Glücksspiels sowie Möglichkeiten, das Internet und das Fernsehen als Medien für Glücksspiele zu nutzen.

    Zu den Referenten gehören unter anderem Jörg Wacker, Direktor von bwin e.K., Dr. Hans Cornehl, Vorstand Finanzen bei der Tipp 24 AG sowie Dr. Stefan Ziffzer, Geschäftsführer des TSV 1860 München.

    Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Geschäftsführer und Vorstände sowie die Leiter der Abteilungen Recht, Marketing und Vertrieb von Sportwettenanbietern, Lottogesellschaften und privaten Lottovermittlern.

    Weitere Informationen: www.iir.de/gluecksspiel

    - Kostenfreie Teilnahme für Pressevertreter nach vorheriger
        Akkreditierung beim Veranstalter -


ots Originaltext: IIR Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Romy König
Pressestelle
IIR Deutschland GmbH
Tel.: 06196/585-326
E-Mail: romy.koenig@iir.de



Weitere Meldungen: IIR Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: