SGG / SSUP

Lukas Niederberger neuer Geschäftsleiter der SGG

Zürich (ots) - Lukas Niederberger wird neuer Geschäftsleiter der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG). Am 7. Juni 2013, anlässlich der 182. Gesellschaftsversammlung der SGG in Genf, wird ihm der nach sechzehn Jahren zurücktretende Dr. Herbert Ammann das Amt weitergeben. Diese Wahl hat der Zentralvorstand der SGG auf Antrag des Vorstandes vorgenommen.

Der 48-jährige Lukas Niederberger ist in Wil (SG) aufgewachsen und lebt heute in Luzern. Nach der Matura in Engelberg, dem Philosophie- und Theologiestudium in München und Paris wirkte er von 1995 bis 2008 in der Leitung des Bildungszentrums Lassalle-Haus Bad Schönbrunn bei Zug, davon sechs Jahre als Direktor. Seit dem Ordensaustritt 2008 ist er vorwiegend als Publizist tätig. In Büchern, Artikeln, Vorträgen, Seminaren und Medienauftritten thematisiert er Fragen der Weltreligionen und der Ethik, aber auch von Entscheidungsfindungen und Ritualen im täglichen Leben.

Jean-Daniel Gerber, Präsident der SGG: "Lukas Niederberger hat uns in einem anforderungsreichen Nominierungsverfahren mit guten Ideen, klaren Analysen und seinem Charisma imponiert." Lukas Niederberger zu seiner Wahl: "Die SGG war in ihrer über 200-jährigen Geschichte immer Vordenkerin und Umsetzerin von relevanten sozialpolitischen Projekten und Ideen. Ich fühle mich geehrt und gleichzeitig gefordert, diese einzigartige Geschichte weiterschreiben zu dürfen."

Die SGG ist die führende Organisation zur Förderung der Gemeinnützigkeit und der Wohlfahrt in der Schweiz. Sie hat die Pro Juventute, Pro Senectute, Pro Mente Sana sowie die Berghilfe gegründet, betreibt heute die etablierten Institutionen SeitenWechsel und Job Caddie und amtet für den Bund als Verwalterin des Rütli. Die SGG unterstützt auch massgeblich die Grundlagenarbeit des noch jungen Forschungsgebietes der Freiwilligenarbeit.

Kontakt:

Jean-Daniel Gerber, Präsident SGG
Mobile: +41/79/352'63'19


Das könnte Sie auch interessieren: