SGG / SSUP

Huber-Hotz neue Präsidentin der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft

    Zürich (ots) - Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz (58) ist neue Präsidentin der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG): dies haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gesellschaftsversammlung in Heiden beschlossen. Sie folgten einstimmig dem Vorschlag des Zentralvorstandes.

    Huber-Hotz tritt im Dezember von ihrem Amt als Bundeskanzlerin zurück. Bei der SGG wird sie Nachfolgerin von alt Nationalrätin Judith Stamm (73). Stamm hatte der SGG achteinhalb Jahre vorgestanden. Sie bleibt bis Ende September als Präsidentin der Rütli-Kommission, einer Fachkommission der SGG, mandatiert. Die Präsidentin der SGG ist von Amtes wegen auch Präsidentin der Rütlikommission.

    Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft ist eine Organisation der privaten Gemeinnützigkeit, die auf das aktive und freiwillige Engagement der Bürger für das Gemeinwesen setzt. Im Jahre 2010 wird sie 200 Jahre alt. Die SGG ist die Gründerin von Instituten wir Pro Juventute, Pro Senectute, Pro Familia oder der Schweizerischen Berghilfe. Aktuell ist sie Initiantin des Freiwilligen-Monitors und Trägerin der Aktion Seitenwechsel. Die SGG zählt 2700 Mitglieder.

ots Originaltext: SGG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Martin Hofer
Medienverantwortlicher SGG
Burson-Marsteller
Mobile: +41/79/447'99'21
Tel.:    +41/44/455'84'00



Weitere Meldungen: SGG / SSUP

Das könnte Sie auch interessieren: