Accel Energy AG

Accel Energy bietet für Teilaufträge für Kernkraftwerksbau in China

Accel Energy AG beabsichtigt im Zuge des Neubaus oder der Erweiterung diverser neuer Kernkraftwerke in China an der Vergabe und Ausschreibung von Teilprojekten teilzunehmen. Das Management möchte dabei insbesondere seinen Shale Asphalt Binder (SAB) für den Strassen- und Wegebau im Umfeld der Kraftwerksbauten als qualitativ überlegenes Produkt platzieren und so an zahlreichen Grossprojekten zusammen mit internationalen Konzernen teilhaben.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Zug, 12. Februar 2007 (euro adhoc) - Speziell bei einem so genannten «mission critical project» wie dem Bau eines Kernkraftwerks (KKW) ist auf höchste Qualitätsstandards zu achten, insbesondere auch bei der weiträumigen Oberflächenversiegelung und Anlage von Strassen- und Wegnetzen. Hier zeichnen sich die SAB-Produkte der Accel Energy als bedeutende Komponente für den Strassenbau aus, da sie helfen, die fünf Hauptprobleme von Asphaltdecken aufzuheben bzw. zu minimieren: Wellenbildung, Wasserabfluss, thermische Brüche und Risse, Erschöpfungsbrüche sowie Alterung.

So will China wegen des enormen Energiebedarfs aufgrund der boomenden Wirtschaft bis 2020 jährlich zwei bis drei neue KKW bauen, insgesamt also 40 allein in den nächsten 15 Jahren, wobei andere Quellen sogar von 100 neuen KKW in China sprechen. Dabei sollen die KKW auch nicht mehr nur in den Küstengebieten gebaut werden, sondern auch im Landesinneren, was zusätzliche Investitionen für die Anbindung dieser Anlagen an das Straßenverkehrsnetz anch sich zieht und daher ein lukratives Marktpotential für Accel Energy bildet.

Derzeit sind in China erst neun KKW in Betrieb, zwei weitere sollen in Kürze ans Netz gehen. Experten erwarten, dass die Volksrepublik China in den nächsten Jahrzehnten zum weltweit größten Hersteller von Atomkraftwerken aufsteigt, so dass sich Accel Energy mit dieser Initiative auch global als führender Zulieferer für diese Milliarden-Industrie positionieren könnte.

Über Accel Energy AG: Die Accel Energy AG ist ein Rohölunternehmen, das Raffineriedienstleistungen und rohölbasierte Mehrwertprodukte anbietet. Das Unternehmen ist seit 1985 erfolgreich in China tätig und gilt als eines der führenden Unternehmen in der Geschäftsentwicklung. Accel Energy operiert in ganz China mit einem Distributionsnetzwerk, das eigene Partnerschaften und Joint Ventures umfasst. Accel Energy AG erzielte 2006 mit dem Verkauf von Rohölprodukten einen Umsatz von US$ 61'457'867 sowie einen Reingewinn von US$ 6,595,469.

Accel Energy verfügt durch sein erfahrenes Management-Team und insbesondere durch seinen CEO Anthony Chirico über exzellente politische und wirtschaftliche Kontakte in China, den USA sowie im Mittleren und Nahen Osten. Accel Energy operiert und expandiert dabei erfolgreich in einer wachsenden Peer-Group, in der u.a. auch Unternehmen wie Petroleos de Venezuela, Royal Dutch/Shell, BP, Marathon Oil, Valero Energy, Exxon Mobil, Colas, CRH, APAC, GAF, Saint-Gobain, Owens Corning, CITGO Petroleum, Chevron, Oldcastle, Vulcan Materials, SemMaterials, CertainTeed, ElkCorp, TAMKO, Johns Manville und die IKO Group tätig sind.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 13.02.2007 20:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Accel Energy AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:

Branche: Energie
ISIN:      CH0026238243
WKN:        A0LFLF
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr/Entry Standard



Weitere Meldungen: Accel Energy AG

Das könnte Sie auch interessieren: