ifa systems AG

ifa systems AG auf Vorjahresniveau

Quartalsinformationen der ifa systems AG, Frechen Periode: 4. Quartal 2008 -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen/Quartalsinformationen Frechen (euro adhoc) - Betriebs- und Finanzergebnis Mit einer Gesamtleistung (konsolidiert) von ca. 2,04 Mio. Euro wurde im 4. Quartal 2008 das Ergebnis des Vorjahrs erreicht. Unter den veränderten allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stuft die Geschäftsleitung dies als zufriedenstellend ein. Gegenüber dem Vorquartal wurde immerhin eine Steigerung im Jahresendgeschäft um ca. 64% erzielt. Das Gesamtergebnis für 2008 weist eine Unternehmensleistung von 5,7 Mio. wie im Vorjahr aus. Durch die deutlich höheren Personalkosten durch Neueinstellungen (+ ca. 0,38 Mio. verändert sich der EBIT auf ca. 0,64 Mio. Euro (Vorjahr 0,85 Mio. Euro). Marktentwicklung Der Bedarf für IT-Lösungen im Gesundheitsbereich und insbesondere in der Ophthalmologie (Augenheilkunde) hat sich sehr positiv in den letzten 6 Monaten entwickelt. Auf der größten internationalen Messe für Augenärzte (Kongress der American Academy of Ophthalmology in Atlanta) konnte das ifa Team eine Steigerung der Angebotsnachfragen von über 50% feststellen. Neben der positiven Entwicklung im Kerngeschäft, der digitalen Patientenakte, ist die Nachfrage auch in den neuen Geschäftsfeldern des Unternehmens sehr positiv. Es handelt sich dabei um Software zur Umsetzung von Qualitätsmanagement medizinischer Einrichtungen und um webbasierte Register und Projekte zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen. Außerordentlich positiv war, wie bereits berichtet, für die ifa Unternehmensgruppe der Zuschlag für ein europaweites webbasiertes IT Projekt der ESCRS (European Society for Cataract and Refractive Surgery). Das Projekt Eurequo, mit finanziert durch EU-Mittel aus Brüssel, beinhaltet den Aufbau einer webbasierten Qualitätssicherungs-Datenbank in 16 europäischen Ländern. Die ifa systems AG zusammen mit der Integration AG (Tochtergesellschaft) ist der exklusive IT Provider (Software-Entwicklung, IT Implementierung und Hosting) für dieses größte IT Projekt in der Ophthalmologie bisher. Das Projekt wird bereits im April 2009 mit der Live-Phase starten. Prognose für die weitere Geschäftsentwicklung Für das Jahr 2009 erwartet das Management die bereits im Vorquartal angekündigte positive Umsatz- und Ertragsentwicklung. Mit der erhöhten Personalkapazität lassen sich Zuwachsraten im operativen Geschäft von ca. 15% bis 20% gegenüber dem Vorjahr erzielen. Der Auftragsbestand zum Jahresanfang 2009 liegt in allen Geschäftsbereichen (digitale Patientenakte, QM Software, webbasierte Anwendungen) deutlich über den Werten des Vorjahrs. Das Unternehmen Die ifa systems AG wird im Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen Börse Frankfurt (ISIN: DE007830788) notiert. Das Unternehmen ist der führende Anbieter für Software, IT-Dienstleistungen und medizinische Informationssysteme sowie Klinik-"Turn-Key-Solutions" für die Augenheilkunde weltweit. Der proportional hohe Ertrag und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens ergeben sich aus dem Geschäftsmodell mit obligatorischen Runtime-Lizenzen für alle eingesetzten Programme (ca. 6500 Arbeitsplatzlizenzen weltweit im Einsatz). Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: ifa systems AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Susanne Post-Schenke Investor Relations/Aufsichtsrat Telefon: +49(0)2234-933670 E-Mail: susanne.post-schenke@ifasystems.de Branche: Internet ISIN: DE0007830788 WKN: 783078 Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: