Equens

ABN AMRO und Equens verlängern Vertrag über Zahlungsverarbeitung

    Amsterdam (ots/PRNewswire) - Diesen Nachmittag haben die ABN AMRO Bank NV und die Equens SE einen langfristigen Vertrag über die Verarbeitung von Zahlungstransaktionen unterzeichnet. Damit verlängerte die ABN AMRO Bank den bestehenden Vertrag mit Equens bis 2015. Der Vertrag umfasst die Ausgabe von EMV-Debitkarten an die Karteninhaber der ABN AMRO sowie die Abwicklung ihrer inländischen Girozahlungen, europäischen Überweisungen (SEPA Credit Transfer) und europäischen Lastschriften (SEPA Direct Debit).

    ABN AMRO hatte bereits einen Vertrag mit Equens über die Verarbeitung von Inlandszahlungen (PIN und Chipknip) und SEPA-Zahlungsverkehrsprodukten (Maestro, V-Pay) abgeschlossen. Dieser Vertragsabschluss untermauert die dauerhafte Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen.

    Equens ist mit der Erneuerung des Vertrags äusserst zufrieden. Michel Stuijt, General Manager Market Management bei Equens, meint dazu: "Diese erneute Entscheidung der ABN AMRO Bank für Equens als Zahlungsabwickler drückt das Vertrauen aus, das unsere beiden Unternehmen ineinander haben. Unser Preis-Leistungsverhältnis spielte dabei ebenfalls eine grosse Rolle. Der ausschlaggebende Faktor war jedoch unsere bereits jahrzehntelange Zusammenarbeit, die sich bis in das SEPA-Zeitalter fortgesetzt hat."

    Die Wachstumsstrategie von Equens zielt darauf ab, Einsparungen zu erzielen, indem bisherige Kunden gehalten und neue Kunden sowie Märkte hinzugewonnen werden. Zu diesem Zweck soll vor 2015 das Volumen an verarbeiteten Girozahlungen von 9,4 auf 13 Milliarden und die Anzahl an Kartenzahlungen von 3,4 auf 5 Milliarden gesteigert werden. Dies sollte Equens in Europa einen Marktanteil von 17 % einbringen. Um dieses Ziel zu erreichen, strebt Equens alle möglichen Formen der Zusammenarbeit an, wie beispielsweise Insourcing, Partnerschaften (z. B. Joint Ventures) und Fusionen.

    Anmerkung der Redaktion  

    Über Equens  

    Equens SE ist einer der grössten Zahlungsverkehrsdienstleister in Europa und Marktführer im Bereich zukunftsfähiger Lösungen für die Abwicklung von Zahlungsverkehr und Kartenzahlungen. Dank eines umfassenden, wettbewerbsfähigen Dienstleistungsangebots wird das Unternehmen den Anforderungen des europäischen Zahlungsverkehrsmarktes gerecht. Equens unterstützt die Entwicklung eines einheitlichen europäischen Zahlungsraumes (SEPA) und setzt sich für die Standardisierung und Harmonisierung des europäischen und des weltweiten Zahlungsverkehrs ein. Gemeinsam mit Mandanten und Partnern in mehreren europäischen Ländern bietet Equens eine paneuropäische Marktabdeckung mit Niederlassungen in vier Ländern - den Niederlanden, Deutschland, Italien und Finnland. Mit einem jährlichen Volumen von 9,4 Milliarden Zahlungen und 3,4 Milliarden POS- und Geldautomatenzahlungen hält das Unternehmen in Europa einen Marktanteil von gut 12,5 %.

    Nähere Informationen über Equens erhalten Sie unter http://www.equens.com

ots Originaltext: Equens
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Marcel Woutersen: +31(0)30-283-54-27,
+31(0)6-29-05-08-71;Annemieke Lambregts, +31(0)30-285-50-27,
+31(0)6-50-21-30-91



Weitere Meldungen: Equens

Das könnte Sie auch interessieren: