KCI Konecranes Plc

Konecranes steigt ins Portalhubwagen Geschäft ein und erweitert

    Hyvinkää, Finnland (ots/PRNewswire) - Die Aufnahme der Fertigung von Portalhubwagen, den so genannten Straddle Carriern, durch Konecranes ist ein wichtiger Schritt bei der Weiterentwicklung des Produktangebots von Konecranes im Geschäftsbereich Ports und wird die globale Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter erhöhen. Ein Portalhubwagen dient dem Stapeln von Containern, dem Transport von Containern vom Schiffsentladekran zum Lagerplatz sowie dem Be- und Entladen von Lastkraftwagen. Die neue Produktlinie wird durch die gut etablierte globale Serviceplattform von Konecranes unterstützt werden.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070122/241721 )

    Konecranes beginnt die Fertigung von Portalhubwagen basierend auf dem Konzept, das von der Consens Transport Systeme GmbH entwickelt wurde. Consens ist der ursprüngliche Anbieter dieser Ausrüstungen und Konecranes hat alle existierenden Produktrechte von Consens erworben.

    Der Markt für Portalhubwagen beläuft sich auf mehr als 500 Einheiten pro Jahr. Portalhubwagen ergänzen das von Konecranes angebotene Produktportfolio von Schiffsentladekränen, schienen- und gummiradgeführten Portalkränen, Hubwagen sowie Reachstackern und eröffnen dem Unternehmen eine strategische Position für die Erschliessung der Möglichkeiten auf dem Markt für Portalhubwagen. Konecranes wird sein existierendes Vertriebs- und Servicenetz für Kräne und Hubwagen nutzen, um die neue Produktlinie zu vermarkten.

    Ein Kernteam von Experten der Consens Transport Systeme GmbH wird gemeinsam mit Konecranes unter Leitung von Mr. Jyrki Melaanvuo, Director für Yard Cranes, an dieser Aufgabe arbeiten. Die Erschliessung dieses Marktsegmentes kombiniert die intelligenten Hebelösungen von Konecranes mit dem Fachwissen von Consens auf dem Gebiet der Portalhubwagen.

    "Der Portalhubwagen von Konecranes verfügt über eine stossfreie Hubkapazität von 60 Tonnen und bietet eine echte Twin-Twenty-Hubfähigkeit, wodurch die Produktivität erhöht wird. Diese Maschine weist ausserdem Antriebsmerkmale auf dem neuesten Stand der Technik auf", sagte Mr. Melaanvuo.

    Durch die Erschliessung des Marktsegmentes der Portalhubwagen weitet Konecranes nicht nur sein Produktangebot aus, sondern sichert sich auch Zugang zu neuen Kunden, die dieses Lagerplatz-Umschlagkonzept verwenden.

    Konecranes ist eine weltweit führende Gruppe von Hubvorrichtungs-Geschäftsbereichen mit einer grossen Breite an Kunden, zu denen Unternehmen in der Fertigungs- und Verarbeitungsbranche, Werften sowie Häfen gehören. Konecranes bietet produktivitätssteigernde Hebelösungen und -dienstleistungen für Hubausrüstungen aller Hersteller. Im Jahr 2005 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz in Höhe von 971 Mio. EUR. Die Gruppe beschäftigt 7.500 Mitarbeiter an mehr als 370 Standorten in 41 Ländern. Konecranes ist an der OMX Helsinki Börse notiert (Zeichen: KCI1V).

ots Originaltext: KCI Konecranes Plc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Mr. Jyrki Melaanvuo, Director, Yard Cranes,
Tel. +358-40-501-8244, Mr. Jarmo Juntunen, Director, Ports, Tel.
+358-400-811-828



Das könnte Sie auch interessieren: