Parsytec AG

Mehrheitsbeteiligung der ISRA VISION AG an der Parsytec AG - neue Plattform für profitables Wachstum

Gemeinsame Pressemeldung des Vorstands der ISRA VISION AG und Parsytec AG

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Mehrheitsbeteiligung

Aachen (euro adhoc) - Am 23. Juli 2007 hat die ISRA VISION AG mehr als 52 Prozent der Aktien an der Parsytec AG von dem Unternehmensgründer und Hauptaktionär Falk Kübler und einem institutionellen Investor erworben.

Das Management von ISRA ist erfreut, die Transaktion erfolgreich abgeschlossen zu haben. Mit seinen hochwertigen Produkten und Services zur Oberflächeninspektion in den Bereichen Metall und Papier hat sich Parsytec eine führende Position im Weltmarkt erarbeitet. Da ISRA in diesen Bereichen noch nicht so breit aufgestellt ist und bisher besonders in den Bereichen Industrial Automation, Glas, Spezialpapier, Druck, und Plastik expandiert ist, ergänzt sich das Produktpotfolio der beiden Unternehmen optimal.

Parsytec begrüßt den Mehrheitserwerb durch ISRA und ist erfreut, nach dem Ausscheiden von Herrn Kübler aus dem Unternehmen, endlich wieder einen langfristig orientierten strategischen Investor und Partner aus der selben Industrie gewonnen zu haben, mit dem gemeinsam eine stärkere Plattform gebaut werden und die großen Potenziale für dynamisches Wachstum in der Zukunft ausgenutzt werden kann. Ein besonderer Pluspunkt ist die sehr ähnliche Firmenkultur. Beide sind mittelständische Wachstumsunternehmen, die durch starke Gründer- und Unternehmerpersönlichkeiten geprägt sind.

Nach den ersten Gesprächen zwischen Managern beider Unternehmen besteht Einigkeit in der Einschätzung, dass die gemeinsame Zukunft für beide Unternehmen Vorteile bringt. Der Vorstand von Parsytec erwartet in den kommenden Wochen ein obligatorisches Pflichtangebot von ISRA und wird nach eingehender Prüfung den Aktionären eine Empfehlung aussprechen.

In einem ersten Überblick haben beide Unternehmen als größte Chancen die sich optimal ergänzende Produkt- und Vertriebsstruktur identifiziert. Sehr kurzfristig werden die Stärken beider Unternehmen genutzt, um am Markt auf die Erfolge aufzubauen und noch erfolgreicher zu werden. Konkret bedeutet das, dass Parsytec die organisatorische Führerschaft für einen gemeinsamen Marktauftritt der beiden Marken Parsytec und ISRA in den Bereichen Metall und Papier übernehmen wird.

Eine Zukunft mit großen Chancen und Wachstumspotenzialen liegt vor den Unternehmen. Mit gemeinsamen Anstrengungen wird das Geschäft weiter vorangebracht. Ziel ist ein dynamisches Wachstum mit hoher Profitabilität. Beide Managementteams werden zügig die nötigen rechtlichen und organisatorischen Maßnahmen ergreifen, um die sich jetzt bietenden Chancen zu nutzen. Dabei werden umfangreiche Synergien gehoben und Economies of Scale ausgenutzt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 26.07.2007 11:23:23
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Parsytec AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Parsytec AG
Investor Relations
Tel ++49(241)9696-200
Fax ++49(241)9696-500
e-Mail: ir@parsytec.de
Internet: www.parsytec.de

Branche: Software
ISIN:      DE000A0JQ4J9
WKN:        A0JQ4J
Index:    Prime All Share, Technologie All Share, CDAX
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Parsytec AG

Das könnte Sie auch interessieren: