Fachhochschule KufsteinTirol

Hochschule Kufstein: EURO 2008 - und was nun? Hochschule Kufstein auf der Suche nach einer Eventstrategie für Österreich - BILD

Geschäftsführer der Tirol Werbung, Josef Margreiter, begrüßt die Suche nach einer Eventstrategie "Österreich 2020".

    Kufstein (ots) - 300 Studierende und internationale Experten diskutieren seit Donnerstag am Kufsteiner Sport- und Kulturkongress Ideen für einen Masterplan zum "Österreichischen Weg" - eine Eventstrategie für das Land Österreich 2009 - 2020.

    Josef Margreiter betonte in seinem Gastvortrag, dass der "Tiroler Weg" als Vorbild, vielleicht nicht voll inhaltlich, aber jedenfalls konzeptionell, für einen möglichen "Österreichischen Weg" fungieren könnte. "Der "Tiroler Weg" - eine Standortstrategie - hat in den letzten Jahren Impulse für die Wettbewerbsfähigkeit u.a. rund um Kernthemen wie "Marke Tirol", "Gastfreundschaft", "Top-Destinationen", sowie "Wertschöpfung" geschaffen. Ohne die Landesregierung, die diesen mutigen Innovationsprozess dynamisch vorangetrieben hat, wäre so eine erfolgreiche Strategie nie möglich gewesen", betonte Margreiter. Auf nationaler Ebene sei ihm ein vergleichbarer Masterplan bislang jedoch noch nicht bekannt. Sollten auf nationaler Ebene gemeinsame Projekte gestartet werden, würde Tirol sicherlich einen starken Beitrag dazu leisten, so Margreiter.

    Der Studiengangsleiter, Prof. (FH) Robert Kaspar, unterstützt diesen Ansatz nachdrücklich. "Wir hoffen, dieser Kongress hat einen wesentlichen Impuls für den gemeinsamen Weg zu einer Eventstrategie 2020 gegeben hat.", so Kaspar.

    Hochrangige internationale Vertreter aus Wissenschaft und Praxis stellen sich seit Donnerstag in Kufstein die Frage, wie man Großveranstaltungen im Sport- und Kulturbereich nachhaltig planen, finanzieren und erfolgreich etablieren kann. Ziel ist es dabei, Eckpunkte einer Eventstrategie Österreich 2020 zu formulieren. Morgen, Samstag, wird in Linz - der Europäischen Kulturhauptstadt 2009 - weiterdiskutiert.

    Die Hochschule Kufstein will mit diesem Kongress eine neue Dynamik in die wohl wichtigsten Imagefelder Österreichs in der internationalen Öffentlichkeit bringen: die professionelle und innovative Präsentation von Sport- und Kulturgroßereignissen.

    Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at oder unter: http://www.ots.at/redirect.php?kufstein13

    Rückfragehinweis:     Hochschule Kufstein     Mag. Annemarie Kapferer     Tel.: +43 / 5372 / 718 19 - 169     Email: annemarie.kapferer@HSK-edu.at


ots Originaltext: Fachhochschule KufsteinTirol
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Fachhochschule KufsteinTirol

Das könnte Sie auch interessieren: