Nimbuzz

Nimbuzz geht bedeutendes Distributionsabkommen mit Spice Mobiles ein

    Rotterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Die Partnerschaft stellt vorinstallierte IP- und soziale Netzwerk-Funktionen für Spice Mobiles-Benutzer bereit

    Nimbuzz (http://www.nimbuzz.com), der flächendeckendste Anbieter von mobilem Instant Messaging, (Geo) Präsenz und VoIP, hat ein bedeutendes Distributionsabkommen mit Spice Mobiles, dem führenden Anbieter von innovativen Handsets in Indien, zugestimmt. Auf den neuen Spice Mobile-Handsets ist die Nimbuzz-Anwendung bereits installiert, über die die Benutzer kommunizieren und Dateien senden können. Spice Mobiles nimmt als wichtiger Distributionspartner am globalen Manufacturer Affiliate Program von Nimbuzz teil.

    Ab Dezember sind die meisten der neuen Java- und Windows Mobile-Handsets in Indien in den ca. 25.000 Einzelhandelsgeschäften von Spice Mobiles mit dem vollständigen Kommunikationsportfolio von Nimbuzz erhältlich.

    Die Bereitstellung von Nimbuzz wird für die Spice Mobile-Kunden durch eine überregionale Marketingkampagne angekündigt, einschliesslich der Nimbuzz-Logos, Links und Servicebeschreibung auf der Spice Mobiles-Website, POS-Promotionen und Links zu Nimbuzz auf dem WAP-Portal.

    Evert-Jaap Lugt, CEO von Nimbuzz: "Unser Wachstum ist mit rund 20.000 neuen Benutzern täglich rasant. Unsere Community spricht Handsethersteller an, da diese die globale und lokale Integration von IM- und der sozialen Netzwerk-Community sowie die umfassenden Features für eine wesentlich schnellere Markteinführung und ohne zusätzliche feste Kosten nutzen können. Dieser Abschluss stellt eine signifikante Marktdurchdringung für Nimbuzz in den APAC-Regionen sicher. Wir werden eng mit Spice Mobiles zusammenarbeiten, um die künftige Lieferung neuer Handsets zu unterstützen."

    Beim Geschäftsabschluss mit Spice Mobiles handelt es sich um einen globalen Vertrag. Neben Indien werden die vorinstallierten Spice Mobiles-Geräte auch in anderen APAC-Ländern verkauft. Die Kunden können mit der zunehmenden Community von Nimbuzz-Abonnenten in mehr als 200 Ländern unter Verwendung der Nimbuzz-Features kommunizieren, beispielsweise über soziale Netzwerke, Instant Messaging, Standort- und Dateifreigabe. Gartner erwartet, dass sich die Anzahl der Mobilbenutzer in Indien von derzeit 300 Millionen bis 2012 auf 737 Millionen erhöht. Price Waterhouse Coopers gibt an, dass der VAS-Mobilmarkt in Indien bis Ende 2008 zwei Milliarden US-Dollar erreicht und der Betreiberumsatz bis 2010 18% ausmachen wird.

    Kunal Ahooja, CEO von Spice Mobiles: "Mit der rapiden Zunahme der Mobilverwendung und -verbreitung erfährt der VAS-Markt in Indien ein bemerkenswertes Wachstum. Da das Mobilhandset zunehmend beliebter für den Zugriff auf Anwendungen und VAS wird, unterstützen unsere Innovationen und Angebote zusammen mit unseren Telefonen unsere Mission, die Benutzererfahrung zu verbessern. Wir wenden uns an führende Technologieanbieter wie Nimbuzz, um unseren Geräten die besten Services, beispielsweise Instant Messaging und soziale Netzwerke hinzuzufügen."

    Pressekit: {0>http://www.nimbuzz.com/press<}100{ >http://www.nimbuzz.com/press

    Info über Nimbuzz

    Nimbuzz bietet den umfassendsten sozialen Interaktionsservice an, der (Geo) Präsenz, IM und VoIP umfasst. Die kostenlose Anwendung ist für Mobilgeräte, PCs sowie das Web verfügbar und ermöglicht die Standortfreigabe, Instant Messaging, Anrufe und die Dateifreigabe über beliebte Communitys, einschliesslich Skype, Windows Live Messenger, Yahoo! Messenger, ICQ, GoogleTalk, AIM und soziale Netzwerke, wie Facebook und MySpace.

ots Originaltext: Nimbuzz
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontakt: Tobias Kemper +31-646645659, tobias@nimbuzz.com



Weitere Meldungen: Nimbuzz

Das könnte Sie auch interessieren: