Swiss Hawk AG

EDG AG und WTE Advantage vereinbaren eine Kooperation auf dem Waste-Management-Markt

    Zug (ots) - Swiss Hawk AG teilt mit, dass ihre Portfolio-Gesellschaft Environmental Development Group AG, Frankfurt, und WTE Advantage BV, St-Oedenrode (Niederlande), eine Zusammenarbeit im deutschsprachigen und südosteuropäischen Markt für Recycling-Technologien mit besonderem Fokus auf "Waste to Energy"-Installationen vereinbart haben. Auf dieser Basis wollen sie eine gemeinsame Firma mit gleichen Anteilen gründen. Weitere Firmen werden eingeladen, der Kooperation beizutreten. Mehrere Investoren haben bereits ihr Interesse signalisiert, sich an der Finanzierung von Anlagen zu beteiligen.

    Die Aufgaben der neuen Gesellschaft werden sein:

    - Aufbau eines Integrierten Recycling Parks (IRP) - mit der ETAG  
        Waste-Energy-Technologie - im Südwesten Detuschlands

    - Identifizierung und Entwicklung von neuen Recycling-Technologien

    Das gemeinsame Projekt wird Ende April der kroatischen Regierung vorgestellt.

    Die ETAG Waste-Energy-Technologie ist ein Konzept, das auf nicht emittierenden Energieproduktionsprozessen basiert. Die Gasifikation in der Energieproduktion wird seit über 15 Jahren durchgeführt. Nach verschiedenen unabhängigen Studien wird sie als die ideale Technologie für zukünftige Herausforderungen angesehen.

    Das Prinzip der ETAG Waste-Energy-Technlogie ist sein sehr effizienter Weg, elektrische und Wärme-Energie aus der Gasifikation von Abfällen ohne schädliche Nebenprdukte zu gewinnen. Das alleinstellungsmerkmal dieser Technologie ist dabei die Möglichkeit, ausser radioaktivem Abfall und Explosivstoffen alle Arten von Abfall behandeln zu können, ohne giftige Stoffe zu emittieren. Aus jeder Tonne Abfall kann 1,10 MW bis 1,60 MW elektrische Energie erzeugt werden. Jede Anlage hat eine Kapazität von ca. 200 Tonnen pro Tag und wird einzig durch einen Teil der selbst erzeugten Energie versorgt.

    Über Swiss Hawk AG

    Die Swiss Hawk www.swisshawk.com baut eine Vermögensverwaltung speziell für alternative Investmentklassen auf. Sie verfolgt dabei eine aggressive Anlagestrategie, indem sie aktiv in alternative Vermögenswerte investiert und damit handelt. Die Swiss Hawk AG konzentriert sich dabei auf schnell wachsende Unternehmen, die kurz vor einem Börsengang stehen, sowie auf Erstemissionen im Small Cap- bis Mid Cap-Bereich; hier sind Investitionen zu günstigen Bewertungen mit geplantem kurzfristigen Exit möglich. Die Swiss Hawk strebt den Aufbau eines international diversifizierten Portfolios aus alternativen Investments in Sektoren an, die in dieser Zeit besonders viel versprechend erscheinen. Die Swiss Hawk notiert im Freiverkehr der Frankfurter Börse.

ots Originaltext: Swiss Hawk AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Petra Groeneveld
Tel.:        +49/69/366002-610
Internet: http://www.edg-ag.de



Weitere Meldungen: Swiss Hawk AG

Das könnte Sie auch interessieren: