Schweizerische Herzstiftung / Fondation Suisse de Cardiologie / Fondazione Svizzera di Cardiologia

Forschungspreis 2011 der Schweizerischen Herzstiftung
Junge Forscher entwickeln Entscheidungshilfen für Gefässnotfall

Bern (ots) - Je rascher die Ärzte einen Herzinfarkt auf der Notfallstation erkennen desto bessere Aussichten haben die Patienten. Dasselbe gilt, wenn Patienten mit einer krankhaft veränderten Halsschlagader die für ihr Krankheitsbild und ihr Alter optimal angepasste Behandlung erhalten. Die Basler Ärzte Tobias Reichlin und Leo Bonati haben für diese Fälle Entscheidungshilfen erforscht. Sie erhalten zu gleichen Teilen den Forschungspreis 2011 der Schweizerischen Herzstiftung.

Die vollständige Medienmitteilung und Fotos der Preisträger finden Sie unter dem folgenden Link: www.swissheart.ch/medien

Kontakt:

Schweizerische Herzstiftung
Wissenschaftliches Sekretariat
Rahel Bracher
Tel.: +41/31/388'80'87
E-Mail: bracher@swissheart.ch

Preisträger Dr. med. Leo Bonati
Tel.: +41/61/265'25'25
E-Mail: bonatil@uhbs.ch

Preisträger Dr. med. Tobias Reichlin
Tel.: +41/61/265'25'25
E-Mail: treichlin@uhbs.ch



Weitere Meldungen: Schweizerische Herzstiftung / Fondation Suisse de Cardiologie / Fondazione Svizzera di Cardiologia

Das könnte Sie auch interessieren: