The Muhammad Ali Center

Mohammed Ali feiert am 17. Januar 2007 seinen 65. Geburtstag; senden Sie Ihre persönlichen Geburtstagsgrüsse!

Louisville, Kentucky (ots/PRNewswire) - Mohammed Ali, der einmal sagte, "Das Alter ist lediglich eine Aufzeichnung unseres gesamten Lebens", wird am 17. Januar 65 Jahre jung. Fans, Freunde und Bewunderer aus der gesamten Welt sind eingeladen, das Leben und Erbe von Mohammed Ali zu feiern und ihm im Monat Januar einen persönlichen Geburtstagsgruss zu senden. Ausserdem werden die Teilnehmer dazu ermuntert, zu Ehren Mohammeds eine Spende an das neue Muhammad Ali Center in seinem Heimatort Louisville, Kentucky, zu leisten. Ali wurde 1942 als Cassius Marcellus Clay geboren; seine Legende ist von Inspiration geprägt: Meisterathlet, Medienikone, Gesellschaftssymbol, Friedensbotschafter der Vereinten Nationen und seit über vier Jahrzehnten ein Symbol der Hoffnung für die Menschen in aller Welt. Nun erhält die Öffentlichkeit die goldene Gelegenheit, Mohammed einen Teil der Motivation, der Freude und des Zaubers zukommen zu lassen, mit der er die Öffentlichkeit während der vielen Jahre beglückt hat. Die Besucher müssen das auf der Website des Ali Center, www.alicenter.org , bereitgestellte Formular verwenden, um ihre persönliche Mitteilung einzusenden, die möglicherweise veröffentlicht wird. Alle Geburtstagswünsche werden in einer Geschenksammlung für Mohammed zusammengetragen. Als Boxer brachte Ali eine bis dahin einmalige Schnelligkeit und Anmut in seine Disziplin ein, und sein Charme und sein Humor veränderten für immer die Erwartungen, die die Öffentlichkeit an einen Champion stellte. Seine Leistungen im Ring waren legendär. Aber im Laufe der Jahre transzendierte Mohammed vom Boxchampion zu einem Champion der Humanität. Er selbst hat Essen und medizinische Versorgungsmittel im Harapan Kita Hospital for Children in Jakarta, Indonesien, in den Strassen von Marokko und in dem mit einem Embargo verhängten Kuba ausgegeben. Er nahm an wohltätigen Missionen in Afghanistan und Nordkorea teil, half bei der Freilassung von 15 US-Geiseln im Irak, fungierte als bevollmächtigter Vertreter für Afrika und suchte zu POWs und MIAs in Vietnam nach der Wahrheit. Zu Hause hat Ali unzählige Volksküchen und Krankenhäuser besucht und zahlreiche Einrichtungen und Initiativen unterstützt, darunter: Adoptionsagenturen, die Behindertenolympiade, AIDS-infizierte Kinder, Forschung und Behandlung der Parkinson-Erkrankung. Seit der Eröffnung im November 2005 besteht die Mission des Ali Center in der weltweiten Verbreitung der Werte Mohammeds bezüglich Respekt, Vertrauen, Einsatz, Grosszügkeit, Hoffnung und Verständnis und der Förderung des kulturübergreifenden Dialogs, des Friedens und des Konfliktmanagements und gleichzeitig alle Menschen dazu zu inspirieren, so grossartig zu sein, wie es ihnen möglich ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.alicenter.org. Website: http://www.alicenter.org ots Originaltext: The Muhammad Ali Center Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Jeanie Kahnke für The Muhammad Ali Center, +1-502-992-5301, oder jkahnke@alicenter.org

Das könnte Sie auch interessieren: