A-TEC Industries AG

euro adhoc: A-TEC Industries AG
Öffentliche Aufträge
A-TEC Industries als "preferred bidder" für rund EUR 450 Mio. Großauftrag in der Türkei ausgewählt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Verträge/Großauftrag

08.10.2007

Die an der Wiener Börse notierte A-TEC Industries steht in Exklusivverhandlungen für die Errichtung eines Gas-Kombi-Kraftwerkes für die türkische Energiegesellschaft ENERJISA mit einem Gesamtauftragswert von EUR 450 Mio.  Das Kraftwerk in Bandirma/Türkei am südlichen Rand des Marmarameeres zwischen Izmir und Istanbul soll von der  A-TEC Power Plant Systems (PPS), eine Gesellschaft der   Division Anlagenbau der A-TEC Industries,  im Konsortium mit Mitsubishi Heavy Industries (MHI) errichtet werden.

Wien, 8. Oktober 2007. Mit der heute erfolgten Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen ENERJISA - einem Joint Venture zwischen Sabanci Holding A.S. und der Österreichischen Elektrizitätswirtschafts-Aktiengesellschaft (Verbund) - wurde die A-TEC Power Plant Systems (PPS), eine Tochtergesellschaft der A-TEC Industries in der Division Anlagenbau, als "preferred bidder" ausgewählt. Im Konsortium mit der Mitsubishi Heavy Industries (MHI) tritt sie damit ab sofort in Exklusivverhandlungen für die Errichtung eines Gas-Kombi-Kraftwerkes mit einer Leistung von mehr als 900 MW. Beiderseitiges Ziel dieser exklusiven Verhandlungen ist die Vergabe des Großauftrages an die A-TEC Industries im August nächsten Jahres. Nach dem Auftrag zur Lieferung eines schlüsselfertigen 150MW Gaskombikraftwerkes für einen australischen Kunden wäre dies bereits das zweite Gaskombikraftwerk der Division Anlagenbau in diesem Jahr.

In diesem Fall umfasst der gesamte Liefer- und Leistungsumfang der A-TEC das Engineering, die Lieferung sowie die Errichtung und die Inbetriebnahme des Gas-Kombi-Kraftwerkes, wobei der Konsortialpartner MHI zwei Gasturbinen der neuesten F-Technologie und eine ca. 300 MW große Dampfturbinenanlage liefert. Die Fertigstellung und die Inbetriebnahmen ist für 2010 geplant. Das Gesamtauftragsvolumen beläuft sich auf ca. EUR 450 Mio., wobei sich der Anteil der im Konsortium federführenden A-TEC auf 70 Prozent belaufen würde.

ENERJISA besitzt und betreibt in der Türkei vier Wasserkraftwerke und vier Erdgaskraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 455 MW. Die Entscheidung für die Errichtung des ersten Gas-Kombi-Kraftwerkes ist auf Grund des steigenden Energiebedarfes der türkischen Wirtschaft gefallen. Damit will das ENERJISA-Management die Position als führender Anbieter am türkischen Energiemarkt weiter ausbauen.

Dr. Mirko Kovats, Vorsitzender des Vorstands der A-TEC Industries, erläutert dazu: "Die Entscheidung der ENERJISA, mit uns in Exklusivverhandlungen einzutreten, ist ein wichtiger Schritt für die A-TEC Power Plant Systems AG. Damit hat sich die Division Anlagenbau einmal mehr gegen starke internationale Konkurrenz durchgesetzt. Nach dem Auftragsgewinn der AE&E für die Errichtung eines Steinkohle-Kraftwerkes am Standort Lünen/Deutschland zeigen nun beginnenden Exklusivverhandlungen der A-TEC PPS für das Gas-Kombi-Kraftwerk in Bandirma/Türkei das enorme Potenzial dieser größten Division auf. Damit unterstreichen wir unsere starke Marktposition in Europa, und wir sind auch für das weiteres Wachstum resultierend aus dem weltweit steigenden Energiebedarf gut aufgestellt."

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.10.2007 14:19:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: A-TEC Industries AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
A-TEC INDUSTRIES AG
Wächtergasse 1
A-1010 Wien
Mag. Gerald Wechselauer
Leiter Investor Relations
Phone:  +43 1 22760 - 130
Mobile: +43 (0)664 6104475
Fax:      +43 1 22760 - 160
Email: gerald.wechselauer@a-tecindustries.com
www.a-tecindustries.com

Presse Kontakt:
Mag. Claudia Müller-Stralz
Pleon Publico Public Relations & Lobbying
Tel: +43-1-71786-107
E-Mail: claudia.mueller@pleon-publico.at

Branche: Holdinggesellschaften
ISIN:      AT00000ATEC9
WKN:        
Index:    ATX Prime
Börsen:  Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: A-TEC Industries AG

Das könnte Sie auch interessieren: