Digilab, Inc.

Digilab Inc. jetzt exklusiver Vertrieb für Boehringer Ingelheim microParts optische Technologien und Produkte

    Canton, Massachusetts (ots/PRNewswire) -

    Digilab, Inc. freut sich, einen exklusiven Vertriebsvertrag mit der Boehringer Ingelheim microParts GmbH für Nord-, Mittel- und Südamerika sowie für Australien bekannt geben zu können. Digilab wird das alleinige Vertriebsunternehmen für das UV/VIS-Mikrospektrometer von microParts für OEM- und Endbenutzeranwendungen sein.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061221/CLTH011LOGO )

    Digilab ist zudem bereit, die Verantwortung für den Kontakt zwischen OEM und Kunden für bereits bestehende microParts-Kundenkonten in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie in Australien zu übernehmen. Zusätzlich zu der Entwicklung neuer OEM-Anwendungen und -Kunden wird Digilab eigene Kanäle für den Verkauf von UV/VIS-Endbenutzeranwendungspaketen in den Bereichen nutzen, in den erschwingliche Lösungen für die Aussendienst- oder Labortischnutzung derzeit nicht verfügbar sind.

    Mit mehr als 50 Jahren Anwendungs-, System- und Lösungsfachwissen im Bereich Spektroskopie ist Digilab optimal geeignet, sowohl die OEM-Partnerschaften als auch die Endbenutzerbeziehungen aufzubauen, die für eine weit verbreitete Einführung und Verwendung der Mikrooptik-Systemtechnologiekomponenten und -produkte von microParts erforderlich sind. Zu den Zielmärkten und -anwendungen für die Digilab-Mikrospektrometer von microParts gehören Wachstumsbereiche wie Life Sciences und das Gesundheitswesen, die industrielle Prozessleittechnik und Sicherheit. Die Mikrospektrometer von microParts sind die heutigen OEM-Komponenten von Anwendungen, die in all diesen wichtigen globalen Märkten verwendet werden.

    Dr. Joachim Eicher, leitender Vizepräsident von Boehringer Ingelheim microParts: "Obwohl herkömmliche spektroskopische Instrumente und Geräte praktisch alle Materialien oder Biosubstanzen analysieren und deren einzigartige "Molekularsignatur" bestimmen können, werden diese Geräte erst dann wirklich überall zu finden sein, wenn sie so klein gebaut werden können, dass Endbenutzer sie für Anwendungen direkt am Einsatzort verwenden können. Wir sind überzeugt, dass Digilab sich aufgrund der Verpflichtung des Unternehmens zu Technologie- und Produktplattformen auf den Gebieten Probenvorbereitung, Bioinformatik (Biomarker) und Spektroskopie optimal für die volle Entwicklung des Atline-, Inline- und Handgerätemarktpotenzials der Mikrospektrometerproduktreihe von microParts auf den amerikanischen Kontinenten und in Australien eignet. Die auf Anwendungen ausgerichteten Spektralsensoren von Boehringer Ingelheim microParts bieten die sofortigen Resultate mit der optimalen Spezifität, die für eine Verwirklichung dieser Arten von Anwendungen erforderlich sind."

    Hierzu David T. Giddings, Präsident und CEO von Digilab: "Die Beziehung mit Boehringer Ingelheim microParts ist ein wichtiger Schritt nach vorn in unserer Unternehmensstrategie der "Identifikation von Wichtigem" in den Märkten molekulare Erkennung und Analyse in der Life-Sciences-Forschung, der patientennahen Pflege und am Bedarfspunkt. Digilabs Beziehung mit microParts geht über diese hochinteressante Vertriebspartnerschaft hinaus, da wir microParts' umfangreiches Fachwissen auf den Gebieten Mikrosysteme und Mikrofluidtechnik, Entwicklung und Fertigung für die Unterstützung von Digilabs Programmen zur Entwicklung technisch ausgereifter Molekularspektroskopieprodukte und -anwendungen nutzen möchten."

    Firmenprofil Digilab

    Digilab ist ein weltweit führender Anbieter von molekularen Spektroskopiesystemen und entwickelt innovative und differenzierte Produkte und Dienstleistungen für die Life-Sciences Forschungs- und klinischen Diagnosemärkte. Die Pionierarbeit des Unternehmens für die US-Regierung 1969 führte zur Entwicklung, zur Fertigung, zum Verkauf und zur Wartung der ersten kommerziellen FTIR- (Fourier-Transform InfraRed) Spektrometer. Im Herbst 2004 verkaufte Digilab seine FTIR-Molekularspektroskopie-Anlagen an Varian Inc. Seither konzentriert sich das Unternehmen auf neue und proprietäre Probenvorbereitung, Bioinformatik und Spektroskopie-Erkennungs-/-analysegeräte, die in Lösungen für Forschungs- und Diagnoseanwendungen integriert werden können.

    Digilab hat zur Peptidomics(R) Probenvorbereitung und Biomarkerentdeckung , zur Validierung und zur Entwicklung neuer Produkte und  Dienstleistungen mit Unternehmen wie AstraZeneca, Boehringer Ingelheim, Merck  & Co, Novartis, Novo Nordisk, Roche Diagnostics, Abbott, Johnson and Johnson  und Solvay Pharmaceuticals zusammengearbeitet.

    Für weitere Informationen über Digilab wenden Sie sich an: Cindy Gong, Produktmanager, unter cgong@digilabglobal.com oder +1-765-497-5853

    Firmenprofil Boehringer Ingelheim microParts GmbH

    Die Boehringer Ingelheim microParts GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt Produkte der Mikrosystemtechnik (MST) für Anwendungen in den Bereichen Diagnose und Analyse. Das Unternehmen gehört zu den weltweiten Technologieführern im Bereich MST und ist einer der führenden Anbieter von Komponenten und Systemen mit Mikrostrukturen für die Biomedizin. Die Produktpalette beinhaltet technisch ausgereifte und innovative mechanische, optische und fluidische Produkte, die aus unterschiedlichen Kunststoffen, Metallen oder aus Silizium hergestellt werden.

    Die Unternehmensaktivitäten konzentrieren sich auf die exakte Reproduktion kleinster Strukturen im mikroskopischen Bereich durch den Einsatz hoch entwickelter Spritzgiessverfahren. Basierend auf einer einzigartigen technologischen Plattform entwickelt Boehringer Ingelheim microParts GmbH eigene Produkte und realisiert als kompetenter Partner internationaler Auftraggeber die Umsetzung neuer Ideen. Der Leistungsumfang reicht von der Designentwicklung über die Prototypherstellung bis zur industriellen Serienfertigung und weltweiten Vermarktung. Beispiele für Produkte sind treibgasfreie Inhalationssysteme (Respimat(R) Soft Mist Inhaler), mikrostrukturierte Reaktionsplattformen (Lab-on-a-Chip-Systeme) und Mikrospektrometer.

    Website:  http://www.digilabglobal.com

ots Originaltext: Digilab, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Cindy Gong, Produktmanager von Digilab Inc., +1-765-497-5853,
cgong@digilabglobal.com; Dr. Stefan Kreuzberger, Public Relations
Manager von Boehringer Ingelheim microParts GmbH, +49-231-9799-113,
Stefan.Kreuzberger@microparts.de /Foto:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061221/CLTH011LOGO , AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Digilab, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: