Digilab, Inc.

Digilab meldet neuartige Biomarker für Alzheimersche Krankheit

Hannover, Deutschland (ots/PRNewswire) - Digilab, Inc. freut sich melden zu können, dass eine "Notice of Allowance" (Genehmigungsbestätigung) für neuartige Alzheimer-Biomarker ausgegeben wurde, die mit den proprietären Peptidomics(R)-Technologien des Unternehmens entdeckt und identifiziert wurden. Insgesamt wurden 312 Proben mit Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit von Patienten mit der Alzheimerschen Krankheit, Patienten mit primärer Demenz und von kognitiv unbeeinträchtigten Personen erfasst und analysiert. Es wurde eine Serie von Peptiden identifiziert, die sich bei Patienten mit Alzheimer von Probanden mit Demenz oder Personen mit normalen kognitiven Profilen unterscheiden. Diese hochgradig zuverlässigen Biomarker bilden die Basis für eine frühzeitige Differenzierung zwischen Patienten mit Demenz im Zusammenhang mit der Alzheimerschen Krankheit und Personen ohne kognitive Störungen. Dieser Fund unterstreicht die selektive Leistungsfähigkeit und die Genauigkeit von Peptiden als Biomarker. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061221/CLTH011LOGO ) David Giddings, Präsident und CEO von Digilab Inc., bemerkte: "Die Stärke und Robustheit der ISO-zertifizierten Technologie und Prozesse von Digilab hat erneut die Fähigkeit zur Entdeckung und Identifizierung neuartiger endogener Peptid-Biomarker mit hoher Relevanz für die therapeutische Entdeckung und Entwicklung unter Beweis gestellt. Alzheimer ist eine Erkrankung, deren Bedeutung wachsen wird, wenn der Grossteil der "Baby Boomers" das Alter erreicht, in dem sich diese Krankheit manifestiert. Bisher wurde diese Krankheit immer reaktiv behandelt, da es keine zuverlässigen Diagnosen für eine frühzeitige Erkennung und ein proaktives Management der Alzheimerschen Krankheit gab. Digilab freut sich, diese hochgradig qualifizierten Biomarker für eine kollaborative Entwicklung oder für eine Lizenzierung zur Unterstützung klinischer Entwicklung von sowohl diagnostischen als auch therapeutischen Produkten anzubieten." Informationen zu Digilab Als global führender Anbieter von Peptidomics(R) für die Entdeckung von Peptid-Biomarkern entwickelt Digilab innovative und differenzierte Produkte und Dienstleistungen für die Life-Sciences-Forschungs- und diagnostischen In-Vitro-Märkte. Die Pionierarbeit des Unternehmens für die US-Regierung 1969 führte zur Entwicklung, zur Fertigung, zum Verkauf und zur Wartung der ersten kommerziellen FTIR- (Fourier-Transform InfraRed) Spektrometer. Im Herbst 2004 verkaufte Digilab seine FTIR-Molekularspektroskopie Anlagen an Varian Inc. Seither konzentriert sich das Unternehmen auf neue und proprietäre Probenvorbereitung, Bioinformatik und Spektroskopie-Erkennungs-/-analysegeräte, die in Lösungen für Forschungs- und Diagnoseanwendungen integriert werden können. Im Februar 2006 übernahm Digilab die in Hannover, Deutschland, ansässige BioVisioN AG. Digilab kommerzialisiert die patentierten Peptidomics(R )-Produkte und Dienstleistungen von Digilab BioVisioN GmbH weltweit und generiert IP in diesem Bereich. Digilab arbeitet mit Unternehmen aus den Pharmazeutik- und Diagnostiksektoren, Lieferanten von analytischer Instrumentations-Hardware und -Software und Verbrauchsmaterial-Lieferanten sowie Bildungs- und Regierungseinrichtungen zusammen. Weitere Informationen erhalten Sie von: Leif Honda, Director of Business Development unter lhonda@digilabglobal.com, +1-781-575-0310 oder unter http://www.peptidomics.com. Website: http://www.peptidomics.com ots Originaltext: Digilab, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Leif Honda, Digilab, Inc. Director of Business Development, +1-781-575-0310, oder lhonda@digilabglobal.com /Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20061221/CLTH011LOGO/ AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org/ PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: