Avadis

Avadis lanciert Emerging Markets Debt

Baden (ots) - Mit der neuen Anlagegruppe Emerging Markets Debt von Avadis können Pensionskassen am Wachstumskurs der Schwellenländer teilhaben und ihr Obligationenportfolio weiter diversifizieren.

Avadis hat ihre Obligationenpalette mit Emerging Markets Debt erweitert. Die neue Anlagegruppe investiert in Anleihen in lokaler Währung, die von Schuldnern aus Wachstumsländern ausgegeben werden. Anleihen von Wachstumsländern sind in der Regel höher verzinst als diejenigen aus entwickelten Märkten. Die Rendite der Anlagegruppe setzt sich zusammen aus Zinserträgen und Währungsbewegungen. Mit einer Beimischung von Emerging Markets Debt zu Staats- und Unternehmensanleihen kann das Rendite/Risiko-Profil des globalen Obligationenportfolios einer Pensionskasse verbessert werden.

Die Anlagegruppe Emerging Markets Debt ist mit einem Volumen von 140 Millionen Franken gestartet. Avadis setzt für die aktive Verwaltung des Portfolios die Obligationenboutique Stone Harbor ein, eine Spezialistin auf diesem Gebiet mit einem langjährigen Erfolgsausweis. Stone Harbor verwaltet ein Vermögen von knapp 60 Milliarden US-Dollar.

Avadis ist mit einem Vermögen von rund CHF 8,2 Milliarden die grösste Anlagestiftung der Schweiz, die nicht zu einer Bank oder zu einer Versicherung gehört. Als Interessenvertreterin der Pensionskassen setzt sie sich für ein effizientes, transparentes und kostengünstiges Management der Anlagen ein.

Kontakt:

Ivana Reiss
Geschäftsführerin Avadis Anlagestiftung
Tel.: +41/58/585'71'69
E-Mail: ivana.reiss@avadis.ch

Bettina Keller
Kommunikation
Tel.: +41/58/585'79'77
E-Mail: bettina.keller@avadis.ch


Das könnte Sie auch interessieren: