Kythera-Preis an Michael Krüger

Düsseldorf (ots) - Die in Düsseldorf ansässige Kythera-Kulturstiftung unter Vorsitz ihrer Gründerin Gabriele Henkel ehrt den 1943 im sächsischen Wittgendorf geborenen, in Berlin aufgewachsenen und in München lebenden Verleger, Schriftsteller, Übersetzer und Herausgeber, Vermittler und Förderer Michael Krüger als ihren elften Preisträger, ausgezeichnet für das Jahr 2012.

Nach einer Buchhändler- und Buchdruckerlehre, nach Jahren in London als Buchhändler sowie als Literaturkritiker kam Krüger 1968 als Lektor zum Carl Hanser Verlag, dessen Leitung er 1986 übernahm. Seit 40 Jahren veröffentlicht Krüger selbst Gedichte, Erzählungen und Romane, nährt sich und uns mit der "Literatur als Lebensmittel", wie einer seiner Sammelbände heißt, und ist heiter-trunken vom Buchstaben-Rausch. Zur Feinkost des Ehrendoktors der Philosophie der Universität Bielefeld gehören als Autoren, um nur beschämend wenige zu nennen, Umberto Eco, Claudio Magris und Roberto Saviano ebenso wie Patrick Modiano und Marguerite Yourcenar, Elias Canetti und Herta Müller, Salman Rushdie, Orhan Pamuk und Philip Roth, Botho Strauß, David Grossman und Harry Mulisch. Krüger, der gern Landwirt oder Förster geworden wäre, der sich früh hingezogen fühlte zum klassischen Griechenland und zu Italien, ist ein unabhängiger Kopf, ein Wahlverwandter Diderots und Renaissancemensch - diszipliniert vom preußischen Norden und vom Süden verführt. Augustinus' Aufforderung "tolle et lege" (nimm und lies) hat der große Lese-Erfahrene Krüger beherzigt.

Die im Jahr 2001 gegründete Stiftung würdigt mit ihrem mit 25.000 Euro dotierten Kythera-Preis Persönlichkeiten, die "einen Beitrag zur Vermittlung der romanischen Kultur in Deutschland" und um- gekehrt geleistet haben. Bisher ausgezeichnet wurden die Verleger Klaus Wagenbach und Franco Maria Ricci, die Regisseure Patrice Chéreau, Volker Schlöndorff und Luc Bondy, der Dirigent Claudio Abbado, der Architekt Renzo Piano, die Kunsthistorikerin Sylvia Ferino, der Schriftsteller Claudio Magris und zuletzt der Bildende Künstler Imi Knoebel.

Für Michael Krüger gilt: "Unablässig gewährt das Jahr ihm Früchte in Fülle.", wie es in Vergils "Vom Landbau" heißt. Die Preisverleihung findet am 9. Januar 2013 in München im Literaturhaus statt.

Gabriele Henkel

Kythera-Kultur-Stiftung

Düsseldorf im Dezember 2012

   1. Vorsitzender Andreas Wilink
   2. Vorsitzender Andreas F. Wilkes 

Kontakt:

Büro Gabriele Henkel

Gabriele Meis
gabriele.meis@henkel.com