Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Rotes Kreuz Zürich: Neues Unterstützungsangebot für psychisch belastete Personen

Zürich (ots) - «Pontesano» heisst ein neues Zürcher Rotkreuz-Angebot. Dabei besuchen, begleiten oder beraten Rotkreuz-Freiwillige Menschen im Kanton Zürich, die psychisch beeinträchtigt sind und kein genügendes soziales Netz haben. Psychische Krankheiten gehören zu den häufigsten und am meisten einschränkenden Krankheiten und wirken sich auf alle Lebensbereiche der Betroffenen aus.

Das Zürcher Rote Kreuz lanciert am 10. Oktober, dem Tag der psychischen Gesundheit, das neue Angebot «Pontesano». Dabei nehmen Rotkreuz-Freiwillige am Alltag von Menschen teil, deren psychisches Wohlbefinden beeinträchtigt ist. Die Unterstützung ist individuell ausgerichtet: Die Freiwilligen helfen bei konkreten Alltagsproblemen, machen regelmässige Besuche oder stehen begleitend und beratend zur Seite.

Ein persönliches Netzwerk kann aus verschiedenen Gründen auseinanderbrechen. Plötzlich fehlen wichtige Kontakte zu Menschen, die für einen da sind, sei es mit Rat und Tat oder einem offenen Ohr. «Gerade bei psychisch beeinträchtigten Personen kann dies schnell zur Vereinsamung führen und die Gesundheit zusätzlich belasten», sagt Silvia Wigger Bosshardt, die Geschäftsleiterin des Zürcher Roten Kreuzes. Dieser Abwärtsspirale möchte das neue Angebot «Pontesano» entgegenwirken.

Das Angebot richtet sich an im Kanton Zürich wohnhafte Personen und ist für Betroffene kostenlos. «Pontesano» leistet an der Schnittstelle zwischen Gesundheits- und Sozialbereich einen Beitrag an die integrative Versorgung.

Mehr Informationen für Interessierte:

www.srk-zuerich.ch/pontesano

Kontakt:

Sonja Geissmann, Schweizerisches Rotes Kreuz (SRK) Kanton Zürich,
044 388 25 25, sonja.geissmann@srk-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: