Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Jahresbericht 2014 des Schweizerischen Roten Kreuzes Kanton Zürich
125 Jahre SRK Kanton Zürich: ein Jahresbericht mit historischen Rückblicken

Zürich (ots) - Zum 125-Jahr-Jubiläum berichtet das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich in seinem am 15. April publizierten Jahresbericht über das Jahr 2014 und blickt gleichzeitig auf 125 Jahre Rotkreuzarbeit im Kanton Zürich zurück. Die Zahlen blieben im Vergleich zum Vorjahr konstant.

Der Grundstein für das SRK Kanton Zürich wurde am 6. Dezember 1889 mit der Gründung der Stadtzürcher Sektion gelegt. Als Aufgaben der neu gegründeten Organisation wurden im Protokoll festgehalten: Versorgung von Kriegsverwundeten und Weiterbildung in Pflege.

Nach den beiden Weltkriegen nahm die Angst vor neuen Kriegen ab, und ab den 50er-Jahren legte das SRK den Fokus vermehrt auf neue soziale Hilfsdienste, die lokal vor Ort wirkten. Daraus entwickelte sich das heutige SRK Kanton Zürich mit seinen vielfältigen Hilfsangeboten in den Bereichen Gesundheit, Soziales und Migration/Asyl.

182'000 Einsatzstunden von Freiwilligen

Bis in den heutigen Tag geblieben, ist die Wichtigkeit von Freiwilligenarbeit. Im Jahr 2014 haben 2'600 Freiwillige mit über 182'000 Einsatzstunden die Arbeit des Hilfswerks im Kanton Zürich mitgetragen. Dies entspricht mehr als 5,4 Millionen Franken in Form von Zeitspenden.

Konstante Zahlen

Die Erträge aus der Mittelbeschaffung blieben im Vergleich zum Vorjahr auf hohem Niveau konstant. Bei den Erträgen aus Dienstleistungen und Projekten und beim Kostenbudget wurden die gesetzten Ziele erreicht.

Jahresbericht zum Herunterladen: www.srk-zuerich.ch/jahresbericht

Infobox zum Schweizerischen Roten Kreuz Kanton Zürich

Das SRK Kanton Zürich erfüllt wichtige soziale und humanitäre Aufgaben auf kantonaler Ebene. In Form von direkter Hilfe, Beratung und Bildung unterstützt das SRK Kanton Zürich Menschen, die in schwierigen Situationen leben. Dafür setzen sich rund 90 Mitarbeitende und über 2'600 Freiwillige im Kanton ein. Das SRK Kanton Zürich finanziert sich hauptsächlich durch Spenden und Mitgliederbeiträge (45 Prozent), Leistungsaufträge (19 Prozent), Erträge aus Dienstleistungen und Projekten (31 Prozent) und sonstige Erträge (5 Prozent).

Medienanfragen:

Sonja Geissmann,
SRK Kanton Zürich,
044 388 25 21,
sonja.geissman@srk-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: