Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Nationalrätin Barbara Schmid-Federer ist gewählt als neue Präsidentin des Schweizerischen Roten Kreuzes Kanton Zürich

Zürich (ots) - Die Mitglieder des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) Kanton Zürich haben an ihrer diesjährigen Versammlung in Embrach am 22. Juni 2011 Nationalrätin Barbara Schmid-Federer, Männedorf, einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge an von Dr. Jakob Roost, Bülach, der das SRK Kanton Zürich seit 1999 präsidiert.

Als ehrenamtlicher Präsident des SRK Kanton Zürich hat Dr. Jakob Roost die vergangenen zwölf Jahre wertvolle Arbeit geleistet und das Hilfswerk durch seinen massgeblichen Beitrag weiterentwickelt. Unter anderem hat sich Roost aktiv für die Stärkung der Rotkreuz-Kantonalverbände in den nationalen Gremien des SRK eingesetzt. Aufgrund der geltenden Amtszeitbeschränkung wurde auf Ende 2011 eine Neubesetzung notwendig.

Sein letztes Amtsjahr als Präsident des SRK Kanton Zürich ist zugleich das Europäische Jahr der Freiwilligen. «Unsere Gesellschaft wird in wesentlichen Bereichen von freiwilligem Engagement getragen. Dass unseren Freiwilligen im Jahr 2011 die mehr als verdiente Wertschätzung zuteil wird, freut mich ganz besonders», meint Präsident Roost. Die Mitgliederversammlung verabschiedete den noch bis Ende Oktober 2011 amtierenden Präsidenten mit grossem Dank für sein verdienstvolles Engagement.

Nationalrätin Barbara Schmid-Federer neue Präsidentin

Der politische Schwerpunkt der auch sozial stark engagierten Politikerin Barbara Schmid-Federer ist die Familienpolitik. Die 45-Jährige setzt sich dabei unter anderem ein für Bildungsthemen und Freiwilligenarbeit. Mit ihrem Leistungsausweis in verschiedenen Ämtern und ihrer breiten nationalen sowie internationalen Erfahrung im Bereich des sozialen Engagements, insbesondere für Kinder und Menschenrechte, ist sie die ideale Kandidatin für das Amt als Präsidentin des SRK Kanton Zürich.

«Soziales Engagement ist für mich enorm wichtig», so Nationalrätin Schmid-Federer. Sie engagiert sich aus Überzeugung für die Menschenrechte und gegen die soziale Isolation. Für sie ist klar: «Menschenrechte und fundamentale Grundrechte sind nicht verhandelbar». Zu ihrer neuen Aufgabe sagt Schmid-Federer: «Das wichtigste Ziel wird es sein, das SRK Kanton Zürich als vertrauenswürdiges und innovatives Hilfswerk im Kanton Zürich zu stärken, damit es seine Leistungen auch zukünftig effizient und wirksam erbringen, weiterhin Menschen in Notsituationen entlasten und Lücken im sozialen Netz schliessen kann.» Ihre Schwerpunkte setzt sie in den Bereichen Migration und Gesundheit. Die Amtsübergabe wird am 1. November 2011 erfolgen.

Die Mitgliederversammlung genehmigte zudem die Jahresrechnung 2010 und verabschiedete eine grundlegende Revision der Statuten.

Bilder und weitere Informationen:

Bilder von Dr. Jakob Roost und Barbara Schmid-Federer (Porträt und Wahl am 22. Juni 2011) stehen in Druckqualität zur Verfügung unter: www.srk-zuerich.ch/bilder-wahl

Kontakt:

Kontaktpersonen für Medienanfragen zur Wahl:
Anita Ruchti, SRK Kanton Zürich
Tel.: +41/44/388'25'55
E-Mail: anita.ruchti@srk-zuerich.ch

Thomas Witte, SRK Kanton Zürich
Tel.: +41/44/388'25'25
E-Mail: thomas.witte@srk-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: