Kärnten Werbung

Festlicher Frühling und Sonnenskilauf in Kärnten

Die Täler grün, die Gipfel weiß

    Klagenfurt (ots) - Die Frühlingssonne lässt in den Tälern Schneeglöckchen und Krokus sprießen. Jetzt ist Zeit für die ersten Ausflüge zu den Kärntner Seen. Während die Kärntner Skigebiete bei traumhaften Pistenbedingungen noch zum Sonnenskilaufen einladen, zaubern die erblühenden Landschaften des Kärntner Frühlings am Fuße der Alpen die Wintertage ganz einfach weg. Festlich und fröhlich wird es dann zu Ostern. Brauchtum, Tradition und Lebenslust bestimmen die Oster-Feierlichkeiten in Kärnten.

    Karfreitagsratschen und Osterfeuer:

    Bereits vor dem Osterwochenende geht es mit der traditionellen Palmbuschenweihe los. Besonders eindrucksvoll ist dieser Brauch in Rennweg, wo die Palmbuschen auf bis zu 14 Meter hohe Fichtenstangen gesteckt werden.

    Karfreitag schweigen die Kirchglocken. Man sagt, sie fliegen an diesem Tag nach Rom. Still ist es dennoch nicht. Kinder, einheimische und der Nachwuchs der Feriengäste, laufen mit Karfreitagsratschen durch den Ort. Mit dieser Holzrassel können sie kräftig Lärm machen, die Wintergeister vertreiben und die fehlenden Glocken ersetzen.

    Nach der Segnung der Speisen am Karsamstag und der traditionellen Osterjause, bei der das Eierpecken nicht fehlen darf, flammen in der Nacht zum Ostersonntag in ganz Kärnten prächtige Osterfeuer auf. Auf besondere Art wird dieser Brauch im Dorf Gösseling am Fuße der Burg Hochosterwitz zelebriert: Fackelträger stellen sich nach dem Osterfeuer vor dem Dienstl Gut in Kreuzform auf, schwingen die Fackeln und erbitten so Gottes Segen.

    Diese einzigartige Stimmung basiert auf einer Tradition, die seit Generationen mit viel Liebe und Sorgfalt an die Jugend im Dorf weitergegeben wird. Feriengäste müssen hierbei nicht abseits stehen und können beim Fackeltragen und Feiern am Osterfeuer selbstverständlich dabei sein.

    Package: "Ostern in Kärnten"

    4 Nächte im 3-Sterne-Hotel oder Gasthof: reichhaltiges Frühstücksbuffet, Wahlmenü am Abend, eine typische Kärntner Osterjause im Rahmen der Halbpension, Besuch der Kärntner Ostermärkte: ab 159,00 Euro pro Person im Doppelzimmer.

    Großes Finale für Sonnenskiläufer:

    Trotz frühlingshafter Temperaturen vermelden die höher gelegenen Skigebiete Kärntens immer noch beste Pistenbedingungen. Und das bei herrlichster Frühlingssonne. Einen Überblick über alle aktuellen Schneehöhen gibt es für kurz Entschlossene auf www.kaernten.at. Aber nicht nur die Sonne heizt den Skifahrern ein: Am Nassfeld lockt die "Fiesta de Cuba" am 1. April die Sonnenskiläufer mit heißen Rhythmen, kubanischen Tänzerinnen und exotischen Drinks auf die Aprés-Ski-Piste.

    Attraktiv für Kärnten-Fans, die glitzernden Schnee bei strahlendem Himmel erleben wollen, ist die Sonnenski-Pauschale bis 9. April: Für 365 Euro/Person gibt es den TUIfly-Flug bis/ab Klagenfurt (inkl. Transfer ins Hotel) und drei ÜN/HP im 3-Sterne-Hotel sowie einen 2-Tages-Top-Skipass Kärnten-Osttirol.

    Bildmaterial: http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=308728&_lang=de

    Rückfragehinweis:     Kärnten Werbung     Casinoplatz 1, 9220 Velden     Tel.: +43/(0)4274/52100-35,  Fax-DW: -30     mailto:katharina.steurer@kaernten.at,     http://www.press-kaernten.at


ots Originaltext: Kärnten Werbung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Kärnten Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: