Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP

Fried Frank baut den Geschäftsbereich Insolvenzen und Sanierungen weiter aus

    New York, March 2, 2010 (ots/PRNewswire) - Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP gaben heute bekannt, dass Shannon Lowry Nagle dem Geschäftsbereich Insolvenzen und Sanierungen der Kanzlei als im New Yorker Büro ansässige Partnerin beigetreten ist. Nagle hat bereits zahlreiche Klienten im Rahmen von Chapter-11-Fällen und aussergerichtlichen Sanierungen vertreten. Bevor sie der Kanzlei beitrat, war sie Partner bei O'Melveny and Myers LLP.

    Zu Nagles praktischer Erfahrung gehört die Vertretung von Darlehensgebern, von besicherten und unbesicherten Kreditoren, von Debtor-in-Possession-Darlehensgebern, von Ad-hoc- und offiziellen Gläubigerausschüssen und anderer Interessensgruppen. Nagle hat auch Schuldner vertreten, u. a. notleidende Portfolio-Unternehmen und Private-Equity-Fonds sowie andere im Rahmen der Übernahme notleidender Unternehmen und dem Verkauf von Aktiva finanziell angeschlagene Wirtschaftseinheiten. Ihre Erfahrung umfasst eine breite Palette von Branchen, u. a. die Bereiche Einzelhandel, Gesundheitswesen, Unterhaltung, Bauwesen, Automobilbau, Fluggesellschaften, Textil und Telekommunikation. Aufgrund der Prozesse, die sie vor Konkursgerichten in zahlreichen Bundesstaaten führte, verfügt sie auch über eine umfassende Gerichtspraxis.

    "Das Konkurs- und Sanierungsgeschäft nimmt landesweit seit Längerem und auch heute ständig stark zu. Die Tätigkeit von Fried Frank im Bereich Konkurse und Sanierungen ist exponentiell gewachsen und ist integraler und wichtiger Bestandteil der Tätigkeit unserer Kanzlei. Shannon ist eine hochbegabte und erstklassige Anwältin. Dank ihrer Mitarbeit werden wir die wachsende Nachfrage nach unseren Diensten sicherlich auch weiterhin befriedigen und den Anforderungen unserer Klienten und der Kanzlei gerecht werden können", sagte Brad Eric Scheler, Seniorpartner und Vorsitzender des Geschäftsbereichs Konkurse und Sanierungen bei Fried Frank.

    "Wir sind hocherfreut, dass jemand von Shannons Kaliber der Kanzlei beitritt. Shannon wird das starke, erfahrene und professionelle Team, das an einigen der derzeit innovativsten und bekanntesten Konkurs- und Sanierungsfälle beteiligt war, mit ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen bereichern", sagte Valerie Ford Jacob, Vorsitzende von Fried Frank.

    Nagle erhielt ihren Titel eines Juris Doctor von der Rechtsfakultät der Universität Miami und ihren BS von der Universität Florida. Sie ist in New York, Virginia, North Carolina und Georgia vor Gericht zugelassen.

    Die Konkurs- und Sanierungsanwälte von Fried Frank vertreten regelmässig eine breite Palette von Klienten sowohl im Rahmen formeller Konkursverfahren als auch bei der aussergerichtlichen Sanierung finanziell angeschlagener Unternehmen, u. a. gewerbliche Schuldnern, Gläubigerausschüsse, Ausschüsse von Darlehensgebern, Gesellschafterausschüsse, Treuhänder, Finanzinstitutionen, die in finanziell angeschlagene Unternehmen investiert bzw. an derartige Unternehmen Kredite vergeben haben, Käufer und Verkäufer notleidender Wertpapiere und Unternehmen sowie Parteien, die in die Aktiva und Geschäfte finanziell angeschlagener Unternehmen investieren bzw. diese erwerben möchten.

    Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP ist eine führende, international tätige Anwaltskanzlei mit über 500 Anwälten und Niederlassungen in New York, Washington D.C., London, Paris, Frankfurt, Hongkong und Shanghai. Die Anwälte von Fried Frank vertreten regelmässig zahlreiche weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitutionen. Die Kanzlei bietet Rechtsberatung in den Bereichen Kartell- und Wettbewerbsverfahren, Insolvenzen und Sanierungen, Vergütungen und Zuwendungen, gesellschaftsrechtliche Angelegenheiten, darunter Vermögensverwaltung, Kapitalmärkte, Unternehmensführung, Finanzierungen, Fusionen und Übernahmen, Privatübernahmen und Private Equity, Energieversorgung, alternative Energien und Klimawandel, Finanzinstitutionen, staatliche Untersuchungen und aufsichtsrechtliche Beratung, darunter interne Untersuchungen und Überwachungen, Sicherheitsmassnahmen, Anordnungen und Schutz vor Wirtschaftsverbrechen, Versicherungen, geistige Eigentumsrechte und Technologien, Welthandel, Gerichtsverfahren sowie Schiedsgerichtsbarkeit und alternative Streitbeilegungsverfahren, Wirtschaftsprozesse, Umweltverfahren, Regierungsaufträge, Wertpapier- und Aktionärsverfahren, Immobilien, Steuern und Erbschaften und Nachlässe. Weitergehende Informationen zu Fried Frank stehen unter http://www.friedfrank.com zur Verfügung.

ots Originaltext: Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Paula Zirinsky, Leiterin Unternehmenskommunikation
undPressearbeit, Tel.: +1-212-859-8818, E-Mail:
paula.zirinsky@friedfrank.com



Weitere Meldungen: Fried, Frank, Harris, Shriver & Jacobson LLP

Das könnte Sie auch interessieren: