Galil Medical

Klinische Richtlinien der American Urological Association (AUA) erkennen Kryotherapie als Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit Prostatakrebs an

YOKNEAM, Israel und PLYMOUTH MEETING, Pennsylvania, May 21 (ots/PRNewswire) -- - Die neuen Best-Practice-Empfehlungen wurden auf der Jahrestagung der AUA präsentiert, die derzeit in Orlando, Florida, stattfindet Galil Medical, ein global führendes Kryotherapie-Unternehmen, gab heute bekannt, dass die American Urological Association klinische Richtlinien mit Best-Practice-Empfehlungen für die Kryotherapie der Prostata vorgestellt hat. Die Richtlinien geben an, dass Kryoablation eine Behandlungsmöglichkeit für Männer mit lokal begrenztem Prostatakrebs jeglicher Schwere ist und dass Salvage-Kryoablation eine Behandlungsmöglichkeit für Männer ist, bei denen Strahlungstherapie nicht zum Erfolg geführt hat. Die Kryotherapie der Prostata verwendet extrem kalte Temperaturen, um Prostatakrebszellen einzufrieren und zu zerstören. Dieses minimal invasive Verfahren wird routinemässig erfolgreich an Patienten mit Prostatakrebs verschiedener Schweregrade eingesetzt sowie bei den Patienten, bei denen eine Strahlungstherapie fehlgeschlagen ist. Prostatakrebs ist nach Hautkrebs die häufigste Krebserkrankung bei amerikanischen Männern. Die American Cancer Society schätzt, dass im Jahr 2008 ca. 186.320 neue Fälle von Prostatakrebs in den Vereinigten Staaten diagnostiziert werden. Die American Urological Association (AUA), der führende Fachverband für die Weiterentwicklung der urologischen Patientenfürsorge, verabschiedet regelmässig klinische Richtlinien und Best-Practice-Empfehlungen und veröffentlicht diese Aktualisierungen nach Verfügbarwerden verbesserter Technologien. Dr. Richard Babaian, Professor und Senior Medical Director des MD Anderson Physician Network, präsentierte die neuen Kryotherapie-Richtlinien für die Behandlung von lokalisiertem Prostatakrebs auf der Plenarsitzung der AUA-Jahrestagung. Martin J. Emerson, President und CEO von Galil Medical, bemerkte: "Wir freuen uns, dass die AUA in ihrer ausserordentlichen Rolle bei der Bewertung neuer Behandlungsmöglichkeiten für Urologen und deren Patienten die Kryotherapie nun als eine konventionelle Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit lokalisiertem Prostatakrebs anerkannt hat." Urologen können ihr Wissen über die Kryotherapie im Rahmen des Kurses Cryosurgical Ablation of the Prostate (Kryochirurgische Ablation der Prostata) aus erster Hand erweitern, der am Donnerstag, den 22. Mai 2008 von 6 Uhr bis 8 Uhr auf der AUA-Jahrestagung präsentiert werden wird. Eine kürzlich veröffentlichte retrospektive Studie der primären Kryotherapie der Prostata von Dr. Jeffrey Cohen berichtete 10-Jahres-Nachsorgedaten mit biochemikalischer Kontrolle, die mit denen von externer Strahlentherapie bzw. Brachytherapie der Prostata vergleichbar waren. Die Literatur zeigte ausserdem, dass in den vergangenen 10 Jahren erzielte Fortschritte bei Kryoablationsverfahren das Morbiditätsprofil dramatisch verbessern konnten. Neue Richtlinien für die Behandlung von lokalisiertem Prostatakrebs wurden im Jahr 2007 von der AUA herausgegeben und legten den Schwerpunkt auf die Kommunikation mit dem Patienten hinsichtlich Risiken, Behandlungsmöglichkeiten und Erfolgspotenzial. Zu diesem Zeitpunkt wurde anerkannt, dass der Einsatz der Kryotherapie bei der Behandlung von lokalisiertem Prostatakrebs zum Gegenstand der Best-Practice-Grundsätze der AUA gemacht werden sollte. Informationen zu Galil Medical Galil Medical entwickelt, fertigt und vermarktet innovative Produkte auf der Basis einer firmeneigenen Kryotherapieplattform, die eine leistungsfähige Vereisungstechnik und die Kryoablation mit Hilfe von nur 1,47 mm (17-gauge) starken Kryonadeln in sich vereint. Die von Galil Medical entwickelten Lösungen ermöglichen die minimal invasive, gezielte Ablation von gutartigen und krebsartigen Tumoren und gewährleisten so eine rasche Genesung und gesteigerte Lebensqualität der Patienten. Das Presice(TM) Kryoablationssystem ist mit Mehrpunkt-Thermosensoren (MTS) und der modernen Planungssoftware IceVue(TM) für die optimale Steuerung der Therapie von Prostata- und Nierenkrebs ausgestattet. Das SeedNet(TM) System bietet Ärzten eine einfach anzuwendende Lösung zur präzisen Ablation von Tumorgewebe bei gleichzeitigem Schutz des angrenzenden Gewebes. Galil Medical ist ein global agierendes Medizintechnikunternehmen mit Niederlassungen im israelischen Yokneam, in Plymouth Meeting im US-Bundesstaat Pennsylvania und in London. Zu den Aktionären zählen unter anderem Thomas, McNerney & Partners, The Vertical Group, Investor Growth Capital, Elron Electronic Industries Ltd. (NASDAQ: ELRN) und RDC Rafael Development Corporation, Ltd. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.galilmedical.com. HINWEIS "Galil Medical hat die Genehmigung von Elron Electronic Industries Ltd. (NASDAQ: ELRN) zur Assoziation seines Tickersymbols mit der Bekanntmachung erhalten. Assoziieren Sie diese Bekanntmachung bitte auch mit dem Tickersymbol ELRN." Ansprechpartner: Pam Schwartz Communications Manager Galil Medical T: +972-4-909-3273 M: +972-52-625-4443 F: +972-4-959-1077 pam.schwartz@galilmedical.com ots Originaltext: Galil Medical Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Pam Schwartz, Communications Manager, Galil Medical, T: +972-4-909-3273, M: +972-52-625-4443, F: +972-4-959-1077, pam.schwartz@galilmedical.com

Das könnte Sie auch interessieren: