SVP

Büro- und Geschäftshaus "Quartier 207" in Berlin hat neuen Eigentümer

    Berlin (ots)  -

    - Investment Manager Strategic Value Partners baut mit dem Erwerb
        des "Quartier 207" sein Portfolio an gewerblichen Immobilien
        kontinuierlich aus

    - Neuer Eigentümer verfolgt mit dem Kauf eine langfristige      
        Strategie

    Das Büro- und Geschäftshaus Quartier 207 in der Friedrichstrasse in Berlin wurde von einem Fonds des Investment Managers Strategic Value Partners erworben. Mit dem weit über Berlin hinaus bekannten Objekt erweitert Strategic Value Partners sein Portfolio an exklusiven Immobilien. Im Quartier 207 befinden sich Büro- und Gewerbeflächen sowie die einzige Auslands-Dependance des berühmten Pariser Kaufhauses Galeries Lafayette, die Adresse für internationale Mode und französische Spezialitäten.

    Das Quartier 207 wurde vom Stararchitekten Jean Nouvel gebaut und ist Bestandteil der Friedrichstadt Passagen an der Friedrichstraße in Berlin und in ummittelbarer Nähe des weltbekannten Berliner Gendarmenmarktes. Nouvels inzwischen legendäre Kegel und die kühne Glasfassade sind zur Sehenswürdigkeit avanciert. Die moderne Architektur setzt sich im Innern auf allen Etagen des Quartier 207 fort, die neben dem Kaufhaus Galeries Lafayette, attraktive Büros und exklusive Wohnungen beherbergen.

    "Das Quartier 207 ist mittlerweile zu einem neuen Wahrzeichen in der Berliner Stadtmitte geworden. Durch die besondere Bauart des Gebäudes erzeugen die einfallenden Sonnenstrahlen viele unterschiedliche Lichtvariationen und garantieren ein exklusives Shopping-Erlebnis für jeden Besucher", sagte der Sprecher des Veräußerers. Das Quartier 207 gehört zu den Friedrichstadt Passagen, einem Ensemble bestehend aus drei von international renommierten Architekten (Nouvel, Pei/Cobb, Ungers) entworfenen Bauwerken. Die Gebäude verschmelzen in ihren denkbar unterschiedlichen Stilrichtungen zum städtebaulichen Gesamtwerk. Eine unterirdische Einkaufspassage von 260 m Länge und zwei Parkebenen verbinden die drei Quartiere miteinander. 1996 wurde das Gebäude fertig gestellt. Die Bruttogeschossfläche beträgt ca. 54.800 qm.

    Strategic Value Partners versteht sich bei dem Kauf des Quartier 207 als langfristiger Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Veräußerer wurde beraten von Barbara Röver Immobilien Consulting.

    Über das Q 207     Kurz nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 sollte vor allem die ehemalige Flaniermeile der Friedrichstadt, die Friedrichsstraße, neu gestaltet werden. In einem internationalen Wettbewerb für das Quartier 207 setzte sich der Stararchitekt Jean Nouvel mit seinem einzigartigen Entwurf für das Kaufhaus Galeries Lafayette durch. Nach der Eröffnung der Galeries Lafayette am 29. Februar 1996 avancierte das Quartier 207 innerhalb kürzester Zeit zu einem neuen Wahrzeichen von Berlins Stadtmitte. Es bietet exklusive Mode und französische Spezialitäten.

    Über Strategic Value Partners     Die Strategic Value Partners Gruppe ist ein global ausgerichteter Investment Manager mit Hauptsitz in Greenwich, Connecticut, USA, und weiteren Büros in Tokio, London und Frankfurt. Ein Team von weltweit über 100 Mitarbeitern verwaltet derzeit ein Fondsvermögen von rund 4,0 Mrd. USD. Im deutschsprachigen Raum fokussiert sich Strategic Value Partners insbesondere auf gewerbliche Immobilien und mittelständische Unternehmen.

ots Originaltext: SVP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Für Strategic Value Partners:
Helmut Kranzmaier
CNC - Communications & Network Consulting AG
Telefon: 030 - 520 026 117
Mobil:    0172 - 899 62 67
Helmut.Kranzmaier@cnc-communications.com



Das könnte Sie auch interessieren: