ADITUS Medical AB

ADITUS Medical und IGEA kündigen Kooperationsvereinbarung an

Lund, Schweden, und Carpi, Italien (ots/PRNewswire) - ADITUS Medical AB und IGEA s.r.l., die beiden führenden Unternehmen im Bereich Elektroporation, gaben heute ihre langfristige Vereinbarung für die Entwicklung und Nutzung von intelligenter Elektrochemotherapie, "ECT", bekannt. ECT ist ein Verfahren, das gegen Hauttumor und subkutanen Tumor eingesetzt wird und die Wirkung bestimmter chemotherapeutischer Arzneimittel verstärkt. Mit diesem Verfahren wird Krebspatienten nun eine äusserst effiziente Alternative zur herkömmlichen Strahlentherapie und/oder Chirurgie geboten. Aus der Vereinbarung wird eine Allianz im Bereich Elektroporation für eine gemeinsame Forschung, Entwicklung wie auch Vertrieb und Marketing hervorgehen. Ziel der Allianz ist die Stärkung der Position von ADITUS Medical und IGEA als europäische Marktführer auf dem Gebiet Krebs- und Gentherapie mittels Elektroporation. Erreicht werden soll dies durch Synergien bei technischen Errungenschaften. Beide Unternehmen können auf langjährige Erfahrung im Bereich Elektroporation verweisen. IGEA hat den "Cliniporator" entwickelt, ein Elektroporationsgerät für klinische ECT-Behandlungen. ADITUS wiederum hat das Gerät "CythorLab" für den Elektrogentherapiemarkt (EGT) entwickelt. "CythorLab" weist eine Reihe technischer Vorteile auf, die es zu einem idealen Gerät für den Forschungs- und Labormarkt wie auch den ECT-Markt machen. ADITUS Medical wurde im Jahre 1997 gegründet und ist Pionier auf dem Gebiet intelligente Elektroporation sowie führender Anbieter flexibler, leicht zu bedienender und leistungsstarker Elektroporationsgeräte für die Forschung sowie den in-vivo- & in-vitro-Laboreinsatz. Basierend auf seiner patentierten Technologie für impedanzgesteuerte Elektroporation entwickelt ADITUS einzigartige Geräte unter Verwendung von Impedanzmessung als Feedback für die optimale Einstellung und Steuerung des Elektroporationsverfahrens. IGEA ist führender Anbieter intelligenter Lösungen für die Onkologie, Orthopädie und Diagnostik. Das Unternehmen wurde 1980 als ausgegliederter Bereich der Universität Modena von Dr. med. R. Cadossi, Forscher der Abteilung für onkologische Radiologie an der Universitätsklinik Modena, gegründet. Das Unternehmen setzt alle Produktphasen intern um - von der ursprünglichen Idee über Prototyping und Herstellung bis zu Marketing und Vertrieb. Mit Hauptsitz in Carpi (Italien) war es einer der Kompetenzträger der beiden von der Europäischen Union geförderten Projekte Cliniporator und ESOPE, welche die Freigabe des CE-zertifizierten Cliniporator zur klinischen Routineanwendung als Ergebnis hatten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aditusmedical.com bzw. http://www.igea.it ots Originaltext: ADITUS Medical AB Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Anders Johnsson, E-Mail: anders.johnsson@aditusmedical.se, Tel.: +46-46-540-6215

Das könnte Sie auch interessieren: