Valora Effekten Handel

EANS-Adhoc: Valora Effekten Handel AG
Geschäftsverlauf und Zahlen zum 3. Quartal 2011, erhöhter Abschreibungsbedarf

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht

04.10.2011

Geschäftsverlauf und Zahlen zum 3. Quartal 2011, erhöhter Abschreibungsbedarf

Nachdem im 3. Quartal 2011 die Finanzwelt nicht zur Ruhe kommt und die nervösen
Märkte zu einem massiven Absturz an den Börsen führten, bleibt auch die VEH AG
von dieser Entwicklung nicht verschont. In Folge des nach wie vor schwachen
Basisgeschäftes sank der Umsatz in notierten und unnotierten Wertpapieren auf
2,3 Mio EUR (Vj. 3,1 Mio. EUR). Da im Berichtsquartal leider keine Sondererträge
aus Paketgeschäften zu verzeichnen waren, können operativ keine schwarzen Zahlen
geschrieben werden.

In Kombination mit sinkenden Bewertungen muss zum Stichtag 30.09.2011 ein
erhöhter Abschreibungsbedarf von 174.000 EUR auf Anlagebuchbestände sowie von
132.000 EUR auf Handelsbuchbestände verzeichnet werden. Letztere wurden
allerdings dadurch verursacht, dass im Vorjahr Aufwertungen von 116.500 EUR
gemäß den Vorschriften des BilMoG vorgenommen werden mussten. Das
Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) zielt auf eine im Ganzen
realitätsnähere Bewertung der Wertpapierbestände. In Abstimmung mit Aufsichtsrat
und Steuerberater werden daher auch die im Handelsbestand zum Zeitwert abzüglich
Risikoabschlag aktivierten Papiere aufgrund des Wegfalls von aktiven Märkten mit
den ursprünglichen Anschaffungskosten bewertet, das heißt mit ihren
Einstandspreisen gemäß §255 Abs. 4 HGB.

Ein somit erwartetes negatives Jahresergebnis kann voraussichtlich auch unter
evtl. Verrechnung des Sonderpostens "Fonds für allgemeine Bankrisiken" gem.
§340e Abs. 4 HGB in Höhe von 116.500 EUR nicht mehr ausgeglichen werden. Es gilt
abzuwarten wie sich das laufende Geschäft und die Finanzmärkte zum Ultimo
entwickeln. Ob für das Geschäftsjahr 2011 eine Dividende bezahlt wird, ist
deshalb ungewiss.

Liquiditätsrisiken für das Geschäftsjahr 2011 und 2012 sind aufgrund der hohen
Eigenkapitalfinanzierung gegenwärtig nicht erkennbar.

Ettlingen, den 04.10.2011
VALORA EFFEKTEN HANDEL AG
(Vorstand Klaus Helffenstein)


Rückfragehinweis:
Klaus Helffenstein
Vorstand
Telefon: +49(0)7243-9000-1
E-Mail: kh@valora.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Valora Effekten Handel AG
             Am Hardtwald 7
             D-76275 Ettlingen
Telefon:     +49 (0)7243 90001
FAX:         +49 (0)7243 90004
Email:    info@valora.de
WWW:      http://www.valora.de
Branche:     Wertpapiere
ISIN:        DE0007600108
Indizes:     
Börsen:      Open Market (Freiverkehr): Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg,
             München, Regulierter Markt: Stuttgart 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Valora Effekten Handel

Das könnte Sie auch interessieren: