Feedback AG

Feedback AG: + Rekordergebnis bei Absatz von Fondsprodukten + Umsatzplus von 34 % gegenüber Vorjahr + EBITDA von 1,66 Mio. Euro in Q1 bis Q3, entsprechend 12 % + Trotz Finanzmarktkrise deutlich positives Ergebnis erwartet

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Finanzen/Quartalsergebnis

Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 18.11.2008 - Die Feedback AG konnte trotz des schwierigen Marktumfeldes den Absatz von Fondsprodukten im Neunmonatszeitraum 2008 um 13 % gegenüber dem Vorjahr auf knapp 127 Mio. EUR steigern. Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 34 % auf 15,2 Mio. EUR, im dritten Quartal 2008 lagen sie hierbei mit 3,0 Mio. EUR auf Vorjahresniveau.

Bestes Neun-Monatsergebnis der Unternehmensgeschichte Im Neunmonatszeitraum 2008 hat die Feedback AG mit einem EBITDA von 1,66 Mio. EUR ein Plus von 12 % gegenüber dem Vorjahresergebnis erzielt. Auf das dritte Quartal entfielen davon 0,2 Mio. EUR (Vorjahr: 0,3 Mio. EUR). Auch das EBT und das Net Income lagen in den ersten neun Monaten mit 1,22 Mio. EUR und 0,7 Mio. EUR um 7 bzw. 6 % über den vergleichbaren Werten des Vorjahres. Damit hat die Feedback-Gruppe trotz der ungünstigen Marktsituation das beste Neunmonatsergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielt.

Rekordergebnis bei Platzierungsvolumen Geschlossene Publikumsfonds machten mit 117 Mio. Euro rund 90 % des Zeichnungsvolumens aus, den Platzierungsschwerpunkt bildeten mit 58 % wiederum die Schiffsbeteiligungen und hier insbesondere der von der Feedback-Gruppe initiierte Dachfonds Deutsche Schifffahrt DDS 09. Auf Container entfielen knapp 20 % des Platzierungsvolumens, Immobilienfonds machten 11 % aus.

Erfolgreich verlaufende Kooperationen Die Kooperationen und Beteiligungen der Feedback AG verlaufen weiterhin erfolgreich. Sowohl die Zusammenarbeit mit der Netfonds-Gruppe, an der die Gesellschaft seit Ende 2007 mit 30% beteiligt ist, als auch mit dem banken- und versicherungsunabhängigen Vertriebsunternehmen BSC GmbH tragen positiv zur Unternehmensentwicklung der Feedback AG bei. Darüber hinaus ist der Exklusivvertrieb der "MS Tosa Sea" des Emissionshauses Lloyd Fonds AG über die Feedback-Tochter Treukonzept GmbH im Juli 2008 trotz des schwierigen Marktumfeldes erfolgreich angelaufen. Die Lloyd Fonds AG hat nach Ende des dritten Quartals ihre Beteiligung an der Feedback AG von 25 % auf fast 30 % aufgestockt und damit ein positives Signal gegeben.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2008 Im derzeitigen Umfeld, geprägt von einer starken Verunsicherung und Zurückhaltung der Anleger in Bezug auf Anlageprodukte aller Art, ist kurzfristig nicht von einer nachhaltigen Erholung der Finanzmärkte und damit einer Wiederbelebung der Nachfrage nach geschlossenen Fonds auszugehen.

Nachdem sich auch der bislang sehr erfreuliche Zeichnungsverlauf der Feedback-Gruppe aufgrund der Marktsituation seit Mitte Oktober spürbar verlangsamt hat, geht der Vorstand davon aus, das ursprünglich geplante Platzierungsvolumen von 260 Mio. EUR und das prognostizierte EBITDA von rund 3,5 Mio. EUR für das Gesamtjahr 2008 nicht zu erreichen. Eine neue Prognose wird aufgrund des derzeit sehr unsicheren Marktes und der allgemeinen Unwägbarkeiten nicht abgegeben, jedoch aus heutiger Sicht mit einem positiven siebenstelligen EBITDA gerechnet.

Weitere Informationen und Zahlen zum dritten Quartal 2008 finden Sie im Quartalsbericht unter www.feedback.de.

Über die Feedback AG: Die 1996 gegründete Feedback AG ist eine Holding mit zahlreichen, eigenständigen Tochtergesellschaften. Diese sind im Bereich der Finanzdienstleistungen operativ tätig. Die Hauptgeschäftsfelder der Gruppe sind die Konzeption, Analyse und Platzierung von Geschlossenen Fonds, die unabhängige Beratung und Betreuung freier Vertriebspartner auf dem Gebiet der renditeorientierten Beteiligungen als B2B-Plattform sowie der Eigenhandel mit börsennotierten Wertpapieren und Derivaten. Über verschiedene Beteiligungen und strategische Partnerschaften mit anderen Finanzdienstleistern, Vertriebsgesellschaften sowie einem Haftungsdach bietet die Gruppe Kunden sowie Vertriebspartnern eine breite Service- und Produktpalette. Die Feedback AG verfügt über ein Grundkapital von 15,71 Mio. EUR und ist im Entry Standard (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Feedback AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Feedback AG
Thomas Striepe, Vorstand
Neuer Wall 54, 20354 Hamburg
Tel.: 040 - 374782-0
Fax:  040 - 374782-99
Email: info@feedback.de

www.feedback.de

UBJ. GmbH
Anita Dedolf, Ingo Janssen
Kapstadtring 10, 22297 Hamburg
Tel.: 040 - 6378-5410
Fax: 040 - 6378-5410
Email: ir@ubj.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE000A0DRW95
WKN:        A0DRW9
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Frankfurt / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Feedback AG

Das könnte Sie auch interessieren: