Feedback AG

Feedback AG: + Überproportionale Ergebnis- und Umsatzsteigerung bestätigt + Deutliche Erhöhung der Dividende um 50 % geplant + Dynamisches Wachstum für 2008 prognostiziert

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Bilanz/Jahresabschluss Hamburg (euro adhoc) - Feedback AG: Der Aufsichtsrat der Feedback AG, Hamburg, hat den mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehenen Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2007 festgestellt. Demnach hat die Gesellschaft bei einem Konzernumsatz von 17,9 Mio. EUR ein EBITDA von 2,15 Mio. EUR erwirtschaftet und kann damit die am 15.02.2008 gemeldeten vorläufigen Zahlen bestätigen. Prognosen in 2007 übertroffen Mit einem Umsatzwachstum von fast 30 % auf 17,9 Mio. EUR im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007 hat die Feedback AG ihr gutes Vorjahresergebnis übertroffen. So konnte das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) um fast 90 % auf 2,15 Mio. EUR, und damit noch deutlicher als prognostiziert, gesteigert werden (Vorjahr: 1,14 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) hat sich mehr als verdoppelt von 0,67 Mio. EUR in 2006 auf 1,67 Mio. EUR im abgelaufenen Geschäftjahr. Daraus resultierend ergibt sich eine Vervierfachung des Jahresüberschusses auf 0,91 Mio. EUR (Vorjahr: 0,22 Mio. EUR). Das Volumen des platzierten Eigenkapitals wurde in 2007 um 35 % auf 200 Mio. EUR (Vorjahr 148 Mio. EUR) gesteigert. Hierbei entfielen 83 % des Platzierungsvolumens auf geschlossene Publikumsfonds (entsprechend 166 Mio. EUR), 12,5 % und damit 25 Mio. EUR auf Private Placements und 9 Mio. EUR auf sonstige Vermittlungen. Besonders erfolgreich verliefen die Platzierungen der ersten eigenen bzw. exklusiv vertriebenen Dachfonds der Feedback AG, die Dachfonds Deutsche Schifffahrt 07 und 08. Vorschlag zur Gewinnausschüttung Aufgrund des äußerst positiv verlaufenen Geschäftsjahres 2007 und der hervorragenden Perspektiven haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung am 19. Juni 2008 eine Dividende von 0,09 EUR (2006: 0,06 EUR) je dividendenberechtigte Stückaktie vorzuschlagen. Bei einem Aktienkurs von zuletzt 1,63 EUR entspricht die geplante Dividende einer Dividendenrendite von fast 6 %. Mit dieser an der starken Ertragsentwicklung orientierten Ausschüttung setzt die Feedback AG ihre aktionärsfreundliche Dividendenpolitik fort. Bei einer Wachstumsbeschleunigung und erfolgreichen Unternehmensentwicklung in 2008 besteht auch weiteres Potential für die Dividende. Im Geschäftsjahr 2008 weitere Wachstumsbeschleunigung erwartet Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Feedback AG vor dem Hintergrund eines guten Starts im ersten Quartal und der bereits bestehenden Beteiligungen und Kooperationen mit einem weiteren erheblichen Wachstum. Die Prognose des Vorstands für das Platzierungsvolumen in 2008 liegt bei ca. 280 Mio. EUR, entsprechend einem Anstieg von 40 %. Damit traut sich das Unternehmen auf dem bereits stark erhöhten Niveau nochmals eine Beschleunigung des Wachstums zu. Veränderung im Vorstand Der Vorstand der Feedback AG gibt bekannt, dass Heinz G. Eckermann, seit 2005 Vorstandsmitglied der Feedback AG, mit Wirkung zum 01.04.2008 im gegenseitigen Einvernehmen sein Amt niederlegt. Vorstand und Aufsichtsrat danken ihm für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Über die Feedback AG: Die 1996 gegründete Feedback AG hat ihre Schwerpunkte in der Konzeption, Analyse und Platzie-rung von Geschlossenen Fonds sowie der Beratung von Vertriebspartnern als B2B-Plattform. Als Holdinggesellschaft mit mehreren Tochtergesellschaften (seit 2006) nimmt die Feedback AG in diesem Geschäft eine führende Position ein. Die Tochtergesellschaft Feedback Trading GmbH betreibt Eigenhandel mit börsennotierten Wertpapieren und Derivaten während die TREUKONZEPT Vermögensberatungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH und Dr. Ludz Vermögensberatungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH in dem Sektor der Finanzdienstleistungen tätig sind. Seit Jahren beraten diese erfolgreich, individuell und unabhängig institutionelle sowie private Kunden. Derzeit betreuen sie rund 270 freie Vermögens- und Anlageberater, Kreditinstitute und Makler sowie deren Kunden auf dem Gebiet der renditeorientierten Beteiligungen. Das Angebot umfasst Bewertungen und detaillierte Analysen mit Hilfe eines softwareunterstützten Beteiligungscontrollings. Positiv bewertete Beteiligungen, Investmentfondsanteile, Versicherungen und Immobilien werden dann im Wesentlichen durch Vertriebspartner platziert. Das Grundkapital der Feedback AG beläuft sich auf 15,71 Mio. EUR. Mit Wirkung zum 31.12.2007 ist die Feedback AG außerdem mit rund 30% an der Netfonds GmbH beteiligt. Die Netfonds-Gruppe verwaltetet Assets von mehr als 1 Mrd. EUR und ist zusammen mit der NFS GmbH, einem der größten deutschen Haftungsdächer, einer der führenden unabhängigen Vertriebs- und Servicepools für freie Vertriebspartner im Wertpapier- und Versicherungsgeschäft. Die Feedback AG und die Netfonds-Gruppe betreuen zusammen bundesweit mehr als 2000 unabhängige Finanzdienstleister, Banken und Vertriebe. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Feedback AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Feedback AG Thomas Striepe, Vorstand Neuer Wall 54, 20354 Hamburg Tel.: 040 - 374782-0 Fax: 040 - 374782-99 Email: info@feedback.de www.feedback.de UBJ. GmbH Anita Dedolf, Ingo Janssen Kapstadtring 10, 22297 Hamburg Tel.: 040 - 6378-5410 Fax: 040 - 6378-5410 Email: ir@ubj.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE000A0DRW95 WKN: A0DRW9 Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Frankfurt / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: