Feedback AG

Entgegen dem üblicherweise ruhigen Geschäftsverlauf am Jahresbeginn hat Feedback im ersten Quartal 2007 ein deutliches Wachstum verzeichnet.

Vermitteltes Eigenkapital und Umsatzerlöse mehr als verdoppelt Ergebnisverbesserung um 0,3 Mio. Euro erzielt Hauptversammlung beschließt über Dividendenvorschlag Positiver Ausblick

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Finanzen/Quartalsbericht 1

Hamburg (euro adhoc) - Hamburg, 21. Mai 2007. Im Geschäftsjahr 2006 hat die Feedback AG ein deutliches Wachstum sowohl hinsichtlich des vermittelten Eigenkapitals als auch der Ergebnisse erzielt. Im ersten Quartal 2007 konnte diese positive Unternehmensentwicklung fortgeschrieben werden. Damit zeichnet sich auch für das Geschäftsjahr 2007 ein weiterer deutlicher Umsatz- und Ergebniszuwachs ab.

Aus dem testierten und festgestellten Konzernabschluss 2006 ergab sich ein Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 1.143 tEuro, welches insofern eine Bestätigung der im Februar gemeldeten vorläufigen Zahlen darstellt. Aufgrund der erfreulichen Ertragsentwicklung schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 29. Juni 2007 bereits für das erste Geschäftsjahr der "neuen Feedback" eine Dividende von 0,06 Euro, entsprechend einer Dividendenrendite von rund 5 % vor.

Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2007 brachte weiteres Wachstum Das Geschäftsjahr 2007 hat sehr positiv begonnen. Entgegen dem üblicherweise ruhigen Geschäftsverlauf im ersten Quartal konnte die Feedback AG deutliche Zugewinne verbuchen und alle entscheidenden Kennzahlen deutlich verbessern. Beim vermittelten Eigenkapital wurde im ersten Quartal 2007 eine Verdoppelung von 15 Mio. Euro im Vorjahr auf rund 32 Mio. Euro erzielt. Entsprechend konnte der Umsatz von 1,8 Mio. Euro auf fast 3,9 Mio. Euro erheblich gesteigert werden. Die Ergebnisse haben sich hierbei gegenüber dem Vorjahr stark verbessert. So belief sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf 0,2 Mio. Euro (Vorjahr - 0,1 Mio. Euro) und das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 0,1 Mio. Euro (Vorjahr - 0,2 Mio. Euro). Bei einer Bilanzsumme von 21,3 Mio. Euro (Vorjahr 10,4 Mio. Euro) und einem Eigenkapital von 11,9 Mio. Euro (Vorjahr 7,5 Mio. Euro) hat sich aufgrund der stark ausgeweiteten Bilanzsumme eine Eigenkapitalquote von 56,0 % (Vorjahr 71,9 %) ergeben. Die Feedback AG ist somit unverändert sehr solide finanziert.

Mit ausgewählten Produkten starkes Kundeninteresse geweckt Die Geschäftsentwicklung wurde im Wesentlichen beeinflusst durch die im Vergleich zum Vorjahresquartal erfolgte Verdoppelung der Zeichnungsvolumina im Bereich der geschlossenen Publikumsfonds der Tochtergesellschaften Treukonzept Vermögensberatungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH und Dr. Ludz Vermögensberatungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH. Das Vorjahresquartal verlief in diesem Bereich eher untypisch schwach während das Berichtsquartal für ein erstes Quartal ausgesprochen erfreulich verlaufen ist. Verantwortlich für den Erfolg des Berichtsquartals war die Verfügbarkeit von ausgezeichneten Produkten, die sich vom Markt positiv abhoben und von den Vertriebspartnern sehr gut angenommen wurden. Hierbei waren insbesondere Schifffonds gefragt.

Ausblick auf Geschäftsjahr 2007: weiteres deutliches Wachstum erwartet Das laufende zweite Quartal 2007 wird aller Voraussicht nach sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis an das gute zweite Quartal des Vorjahres anknüpfen. Somit kann von einer sehr erfreulichen Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr 2007 ausgegangen werden. Der Geschäftsverlauf innerhalb eines Jahres im Bereich der geschlossenen Publikumsfonds ist aber erfahrungsgemäß Schwankungen unterworfen. Deshalb erwartet der Vorstand aus heutiger Sicht auf der Basis der Erfahrungen für das dritte Quartal 2007 einen schwächeren Geschäftsverlauf, während das Schlussquartal eine spürbare Belebung zeigen sollte.

Insgesamt sieht das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2007 im Bereich der geschlossenen Publikumsfonds ein Gesamtzeichnungsvolumen zwischen 145 Mio. Euro und 170 Mio. Euro in Abhängigkeit (Höhe und Zeitpunkt) der verfügbaren Produkte speziell im Schiffsbereich für realistisch an. Auch im Bereich von Private Placements und dem Wertpapiereigenhandel geht der Vorstand von Volumina aus, die über dem Vorjahr liegen.

Damit zeichnet sich unverändert ein weiteres deutliches Wachstum für das Geschäftsjahr 2007 ab, welches sich auch in der Ergebnisentwicklung positiv niederschlagen wird. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) erwartet die Feedback AG in einer Bandbreite von 1,8 bis 2,0 Mio. Euro, entsprechend einer Steigerung im Mittelwert gegenüber dem Jahr 2006 von über 60 %.

- den vollständige Bericht einschließlich tabellarischer Übersichten entnehmen Sie bitte der Homapgage -

Über die Feedback AG: Bei der Feedback AG, gegründet 1996, erfolgte auf Beschluss ihrer Aktionäre vom 28. Februar 2006 eine komplette geschäftliche Neuausrichtung. Seitdem fungiert die Feedback AG als Holdinggesellschaft für die Tochtergesellschaft Feedback Trading GmbH sowie ihre im Bereich der Finanzdienstleistungen tätigen hundertprozentigen Tochtergesellschaften TREUKONZEPT Vermögensberatungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH und Dr. Ludz Vermögensberatungs- und Vermittlungsgesellschaft mbH. Diese beiden Gesellschaften beraten seit Jahren erfolgreich individuell und unabhängig institutionelle sowie private Kunden. Derzeit betreuen sie rund 200 freie Vermögens- und Anlageberater, Kreditinstitute und Makler sowie deren Kunden auf dem Gebiet der renditeorientierten Beteiligungen. Hierbei werden in Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern insbesondere Angebote im Bereich der geschlossenen Fonds bewertet und detaillierte Analysen mit Hilfe eines softwareunterstützten Beteiligungscontrollings durchgeführt. Positiv bewertete Beteiligungen, Investmentfondsanteile, Versicherungen und Immobilien werden dann im Wesentlichen durch Vertriebspartner platziert. Das Grundkapital der Feedback AG beläuft sich auf 11,81 Mio. EUR, wobei der Streubesitz bei rund 35 % liegt.

@@start.t2@@Anstehende Termine:
29.06.2007         Hauptversammlung in Hamburg
02.07.2007         Dividendenausschüttung (Vorschlag: 0,06 Euro je Aktie)@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 21.05.2007 09:36:21
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Feedback AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Weitere Informationen: www.feedback.de
Feedback AG
Thomas Striepe, Vorstand
Neuer Wall 54, 20354 Hamburg
Tel.: 040 - 374782-0 Fax:  040 - 374782-99
Email: info@feedback.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE000A0DRW95
WKN:        A0DRW9
Börsen:  Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Feedback AG

Das könnte Sie auch interessieren: