Metabowerke GmbH

Metabo ruft Holzspalter zurück
Fehler bei Druckstempel: Verletzungen möglich
Kostenloser Umtausch

    Nürtingen (ots) - Nach einer Mitteilung des Elektrowerkzeugproduzenten Metabo wurde bei regelmäßigen Qualitäts- und Produktüberprüfungen ein technischer Fehler bei dem Holzspalter "HS 5000 W" festgestellt. Betroffen sind, wie es heißt, die seit April 2005 verkauften und im früheren Elektra Beckum-Werk in Meppen gefertigten Geräte mit der Artikelnummer 017 000 5000. Danach können Modelle, die über einen so genannten Druckstempel mit drei Löchern verfügen, unter besonderen Anwendungsbedingungen zu Verletzungen der Nutzer führen. Ergänzend betont der Hersteller, dass die Varianten, deren Druckstempel lediglich zwei Löcher aufweisen, einwandfrei und sicher funktionieren.

    Auf die möglichen Risiken des Fehlers reagiere Metabo ebenso prompt wie unbürokratisch. Allen Käufern bzw. Besitzern entsprechender Maschinen werde deshalb der kostenlose Umtausch des defekten Produktteils gegen einen neuen Stempel angeboten. Den Aus- bzw. Einbau der Teile könne der Geräteinhaber problemlos selbst vornehmen. Genaue Informationen dazu und zur gesamten Abwicklung seien sowohl unter der montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbaren Servicenummer +49(0)180-3000416 als auch auf der Internetseite www.metabo.de erhältlich. Für die unfreie Rücksendung ("Porto zahlt Empfänger") des alten Druckstempels nennt der Hersteller folgende Adresse: Metabowerke GmbH, Kundendienst, Daimlerstraße 1, D-49716 Meppen.

ots Originaltext: Metabowerke GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Linnigpublic Agentur für Öffentlichkeitsarbeit, Frank Linnig,
Telefon +49(0)261/303839-0, Mail koblenz@linnigpublic.de



Das könnte Sie auch interessieren: