Medienschule St. Gallen

Medienschule St.Gallen: Ausbildung zum Journalisten ab Oktober

St. Gallen (ots) - Die Medienschule St. Gallen startet nach den Herbstferien einen neuen «Lehrgang in Journalismus und Medienarbeit». In 21 Kurstagen lernen die Teilnehmenden die Grundzüge der journalistischen Arbeit.

Die Medienschule besuchen vor allem Leute, die den Einstieg in den Journalismus suchen, oder die bereits im Medienbereich tätig sind, etwa als Praktikant oder als freie Journalistin. In 21 Kurstagen lernen die - meist aber nicht nur - jungen Leute das ABC des Journalismus, von der Recherche über das Verfassen von Texten, den Online-Journalismus oder die Fotografie, bis hin zu Fragen der Berufsethik und des Medienrechts. Ziel ist es, dass die angehenden Berufsleute die Basis der Journalistenarbeit beherrschen und sich selbständig in diesem spannenden Berufsfeld bewegen können. Die Medienschule St. Gallen ist einzigartig, da sie in sehr kleinen Gruppen arbeitet - maximal zehn Personen pro Lehrgang. Die Teilnehmenden werden von erfahrenen Journalistinnen und Journalisten (etwa von SRF, Tagesanzeiger, sda) unterrichtet, betreut und teilweise sogar bei der Stellenbewerbung unterstützt. Auch ein kurzes Praktikum gehört zur Ausbildung.

Der Lehrgang der Medienschule St. Gallen findet immer am Freitag statt. Der erste Schultag ist der 28. Oktober 2016 - der Kurs dauert bis Juni 2017.

Hier gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit, sich für ein Aufnahmegespräch anzumelden: www.medienschule.sg

Kontakt:

Medienschule St. Gallen
Felix Mätzler / Leiter
+41 71 222 90 22
medien@bluewin.ch
www.medienschule.sg



Weitere Meldungen: Medienschule St. Gallen

Das könnte Sie auch interessieren: