Medienschule St. Gallen

Medienschule St. Gallen: Die Kleine trotzt den Grossen

Medienschule St. Gallen: Die Kleine trotzt den Grossen
Der Lehrgang vom Oktober ist bereits voll - im Februar 2013 gibt es deshalb einen Zusatzkurs. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "ots.Bild/Medienschule St. Gallen".

St. Gallen (ots) - Die Medienschule St. Gallen startet Ende Oktober ihren nächsten Lehrgang in Journalismus und Medienarbeit. Bereits sind alle Plätze ausgebucht, so dass im Februar 2013 ein Zusatzkurs angeboten werden muss. «Wir werden überrannt von Interessentinnen und Interessenten», sagt Felix Mätzler, Leiter der MSSG. Er erklärt sich den Erfolg so: «Wir bieten einen Lehrgang, der sich ganz auf Journalismus fokussiert und unsere Betreuung ist individuell, fast schon familiär.» Damit diese individuelle Betreuung garantiert ist, werden pro Lehrgang nicht mehr als zehn Teilnehmende aufgenommen.

Rund die Hälfte der Schüler und Schülerinnen in der MSSG sind Berufseinsteiger, die die Ausbildung aus dem eigenen Sack bezahlen. «Da viele Printmedien heute nur noch Leute einstellen, die bereits über journalistische Erfahrungen verfügen, kommen unsere Leute gut unter», sagt Mätzler. Denn genau diese journalistischen Grundfertigkeiten vermittelt die Medienschule im halbjährigen Lehrgang, der einmal wöchentlich, immer am Freitag, stattfindet. Da wird recherchiert, da wird interviewt, fotografiert, geschrieben, redigiert und korrigiert. Dazu kommen noch Praktikumstage auf einer Redaktion.

Die Medienschule St. Gallen war 1999 von der Klubschule gegründet worden, zehn Jahre später wollte die Klubschule sie abstossen. «Seit damals führen wir die Schule privat und haben sie sukzessive den Bedürfnissen junger Berufseinsteiger angepasst», sagt Felix Mätzler. Dabei verhehlt er nicht, dass es nicht immer leicht ist, neben den Grossen, wie MAZ oder Fachhochschule in Winterthur zu bestehen. «Diese Schulen haben Support und Geld vom Staat und von den Verlegern, wir haben weder noch.» Doch mit einer schlanken Infrastruktur schafft es die Medienschule St. Gallen preisgünstig aufzutreten. Nicht gespart wird bei den Ausbildnern: Das sind alles Profis, die etwa bei Radio DRS, beim Tagesanzeiger oder bei der sda arbeiten - und dazu noch die nötigen didaktischen und methodischen Fähigkeiten mitbringen.

Kontakt:

Felix Mätzler
Leiter Medienschule St. Gallen
Tel.: +41/71/222'90'22
E-Mail: medien@bluewin.ch
Web: www.medienschule-ost.ch


Das könnte Sie auch interessieren: