Schweiz. Kriminalprävention / Prévention Suisse de la Criminalité

Schweizerische Kriminalprävention warnt: Damit aus Handelsmanagern keine Hehler werden

    Bern (ots) - Die Schweizerische Kriminalprävention warnt: "Lassen Sie sich nicht auf verlockende Jobangebote ein, die Ihnen Geld für einfache Versandaufgaben versprechen!" Hinter dem unverfänglichen Nebenverdienst verbirgt sich organisierte Hehlerei.

    In letzter Zeit tauchen in Print- und Onlinemedien Inserate mit dem Titel «Firma sucht Handelsmanager» auf. Die Handelsmanager müssen für ihren Auftraggeber Pakete entgegennehmen und an Adressen ins Ausland weiterverschicken. Scheinbar leicht verdientes Geld! Pro weitergeleitetes Paket wird bis zu CHF 50.- Honorar versprochen.

    Für diese Tätigkeit wird sogar eine plausible Erklärung geliefert: Viele Internet-Auktionen und Online-Geschäfte in der Schweiz oder Deutschland verschicken ihre Produkte nicht ins Ausland, darum müsse diese Dienstleistung durch sog. «Handelsmanager» erbracht werden.

    Oft werden mehrere Pakete weitergeleitet, bevor die Polizei anstelle des Pöstlers an der Tür des Handelsmanagers klingelt. Spätestens dann fragt er sich, was wirklich hinter dieser Art Geschäft steckt: In den Paketen befinden sich fast immer Elektronikprodukte, die mit gestohlenen Kreditkarten bezahlt worden sind. Der Handelsmanager wird nur dazu benutzt, die Herkunft der Ware zu verschleiern. Seinen Lohn sucht er meist vergeblich auf dem Konto. Zudem muss er mit einer Strafanzeige rechnen. Die Karrieremöglichkeiten bei dieser Arbeit führen also direkt zum Staatsanwalt.

    "Lassen Sie sich auf keinen Fall auf solche Angebote ein! Die Weiterleitung widerrechtlich erlangter Waren ist strafbar! Sollten Sie bereits ein solches Paket erhalten haben, dann informieren Sie Ihre Polizei!"

    http://www.den-trick-kenne-ich.ch

    http://www.skppsc.ch

ots Originaltext: Schweizerische Kriminalprävention
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Martin Boess, Geschäftsleiter SKP
Tel.:    +41/31/320'29'50
Mobile. +41/78/608'20'29
E-Mail: mb@skppsc.ch



Weitere Meldungen: Schweiz. Kriminalprävention / Prévention Suisse de la Criminalité

Das könnte Sie auch interessieren: