EHB Eidg. Hochschulinstitut für Berufsbildung

Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung intensiviert Zusammenarbeit im europäischen Raum

Kooperation zwischen dem Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB in Bonn Zollikofen (ots) - Am Rande der EU-Präsidentschaftskonferenz zur beruflichen Bildung vom 4./5. Juni in München haben der Präsident des Rates des Eidgenössischen Institut für Berufsbildung (EHB), Stefan Wolter, und der Präsident des deutschen Bundesinstitutes für Berufsbildung (BIBB), Manfred Kremer, eine institutionelle Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Instituten im Bereich Forschung und Entwicklung unterzeichnet. Ziel dieser Kooperation ist es, in Zukunft gemeinsame, länderübergreifende Projekte auszuführen und den Transfer von Forschungsresultaten zu fördern. Neben der Durchführung von gemeinsamen Veranstaltungen und Projekten wollen die beiden Institute auch gemeinsam Forschungsergebnisse publizieren. Zudem soll der Mitarbeiteraustausch intensiviert und gefördert werden. Die Zusammenarbeit wird durch regelmässige, gegenseitige Treffen auf der obersten Leitungsebene der beiden Institute abgestimmt und geplant werden. Angesichts der Dynamik der Entwicklung der Berufsbildung in den Ländern der Europäischen Union ist die Zusammenarbeit mit dem BIBB für das EHB und die schweizerische Berufsbildung ein wichtiger Schritt zur Einbindung in die europäischen Reformprojekte. Zu diesem Zweck werden durch das EHB weitere Kooperationen mit Partnerinstitutionen in wichtigen europäischen Ländern angestrebt. ots Originaltext: Eidg. Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Hr. Berno Stoffel Leiter Forschung und Entwicklung Eidgenössisches Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB Mobile: +41/79/593'84'41 E-Mail: Berno.Stoffel@ehb-schweiz.ch

Das könnte Sie auch interessieren: