Universitäre Fernstudien Schweiz

Erstmals in der Schweiz und nicht nur für Olympiasieger - Master of Law im Fernstudium (BILD/ANHANG)

Patrizia Kummer, Olympiasiegerin Sochi 2014, Gesamtweltcup-Siegerin 2012, 2013 & 2014, Snowboard-Profi & Psychologieabsolventin / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Universitäre Fernstudien Schweiz".

Ein Dokument

Brig (ots) - Ein Studium absolvieren während Sie arbeiten, sich auf Ihre Sportkarriere konzentrieren oder sich um Ihre Familie kümmern? In der Schweiz ist dies dank einem Fernstudium bei Universitäre Fernstudien Schweiz (Fernuni Schweiz) möglich!

Das weiss auch die Olympiasiegerin Patrizia Kummer und holte sich neben dem Bachelor-Abschluss im Fernstudium zusätzlich eine Goldmedaille in Sochi: «Ich wollte mir neben dem Spitzensport ein zweites Standbein schaffen. Da ich viel Zeit in die Ausübung meines Sports investiere, war ein Fernstudium die optimale Lösung. Hier konnte ich mir die Zeit fürs Studium frei einteilen.»

Die Fernuni Schweiz bietet Fernstudiengänge auf Bachelor- und Master-Stufe an. Alle Studiengänge sind nach Bologna-Richtlinien aufgebaut und somit über die Schweiz hinaus anerkannt, international abgestützt und ausgerichtet. Über 1'300 Studierende absolvieren aktuell ein Fernstudium in deutscher oder französischer Sprache.

Seit 2005 ist es in der Schweiz bereits möglich, den «Bachelor of Law» im Fernstudium zu absolvieren. Ab dem Herbst 2014 wird das Studienangebot mit dem ersten «Master of Law» in der Schweiz erweitert.

Das Master-Studium vermittelt eine vertiefte wissenschaftliche Bildung der fortgeschrittenen Rechtswissenschaft sowie deren Disziplinen und Anwendungen: Völkerrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Rechtsphilosophie, Internationales Privatrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Nachlassplanung, Sozialversicherungsrecht usw.

Der Master startet erstmals im August 2014, anschliessend zweimal jährlich, im Frühjahr und im Herbst. Einschreibungen werden bis zum 30. Juni 2014 entgegengenommen.

Freiheit und Flexibilität - ein einzigartiges Studienmodell

Das flexible Studienmodell der Fernuni Schweiz bietet verschiedene Vorteile. Ein Fernstudium ist die perfekte Lösung für Personen, die Studium, Arbeit, Familie und Freizeit vereinen, eine berufliche Karriere anstreben oder sich beruflich neu orientieren wollen. Ein Fernstudium wird ausserdem von Menschen geschätzt, die aufgrund einer Krankheit oder Behinderung besondere Studienbedingungen brauchen, die Spitzensport betreiben, viel unterwegs sind oder oft im Ausland leben.

Die Fernuni Schweiz folgt dem Konzept des modernen Fernstudiums als «Blended Learning», einer Kombination von Selbststudium, eLearning und klassischem Präsenzunterricht. Die Studienzentren betreuen die Fernstudierenden und sind Ansprechpartner für Fragen rund um den gewählten Studiengang. Assistenten betreuen die Studierenden online und stehen unterstützend zur Seite.

Patrizia Kummer: «Ich schätzte es, dass ich jederzeit Kontakt zu meinen Professoren aufnehmen konnte. Das Unterrichtsmaterial hatte ich durch das Internet immer bei mir. Dadurch brauchte ich mich nicht an feste Zeiten zu halten und konnte immer und überall lernen.»

Vielfältige Perspektiven nach dem Abschluss

Der Master ermöglicht eine weiterführende wissenschaftliche Bildung und stellt den zweiten Teil der ordentlichen juristischen Universitätsbildung dar. Für Studierende, die in ihrem angestammten Beruf tätig bleiben wollen, bietet der Abschluss eine wertvolle Zusatzqualifikation. Der Master-Abschluss empfiehlt sich all jenen, die voll in die Jurisprudenz einsteigen wollen. Nach dem Master of Law erfüllen Sie die Voraussetzung für die klassische juristische Ausbildung: Anwalt, Richter, Verwaltung.

Kontakt:

Prof. Dr. Marc Bors
Rektor und Dekan der Fakultät Rechtswissenschaften
+41 79 946 16 46
marc.bors@fernuni.ch
Website: www.fernuni.ch/law/master



Das könnte Sie auch interessieren: